Rosa & Rot: So steht die ungewöhnliche Kombi allen Frauen

Amy Toks zeigt, wie wir Farben gekonnt kombinieren.
Von wegen das beißt sich: So cool kombinieren wir jetzt Rosa & Rot. © picture alliance / abaca, Bertrand-Hillion Marie-Paola/ABA

Deswegen passen Rot und Rosa zusammen

Rot und Rosa beißen sich – den Satz haben Fashionistas schon häufig gehört. Doch, damit ist jetzt Schluss! Rosa und Rot gehört zu den heißesten Farbkombinationen dieser Modesaison.

Kein Wunder: Die Farben sind farblich nah aneinander und bilden so eine harmonische Kombination.

Trotzdem können sie sich im Unterton, Stil und der Helligkeit stark unterscheiden – perfekt für einen kontrastreichen Color-Blocking-Effekt. Wir zeigen einfache Tricks für das Styling. So ergänzen sich Rosa und Rot perfekt.

So gelingt die Kombination

Bei der Kombination gilt die Faustregel: Kontraste machen den Unterschied. Damit das Outfit in Rosa-Rot gelingt, sollte es eine klare Trennung aus Hell und Dunkel geben. Auch die Farbintensität kann ausschlaggebend sein. Diese sorgen für einen gelungenen Color-Blocking-Effekt – und vermeiden Einheitsbrei-Optik. Das gelingt beispielsweise mit einem Puderrosa und einem Knallrot.

Sie sind kein Rosa-Fan? Kein Problem: Die Farbkombination kann auch ganz schlicht sein. Dafür reicht es beispielsweise Accessoires oder Sneaker in Rosa* zu einem Outfit in Rot und Weiß zu kombinieren.

Für ein Alltagsoutfit in der Trend-Farbkombination eignet sich zum Beispiel dieses T-Shirt in Rot*. Das Basic lässt sich optimal zu dieser Hose in Pastellrosa* kombinieren. Die Kleidungsstücke bilden einen modischen Kontrast. Durch den Unterschied in der Helligkeit ist der Look nicht zu wild und auffällig.

Rosa & Pink: Farben kombinieren für Anfänger

Der Rot-Rosa-Trend eignet sich, um mehr Farbe in den eigenen Modestil zu integrieren. Die Töne sind momentan überall zu sehen – und prinzipiell sehr einfach zu kombinieren. Doch die Kombination von zwei Kleidungsstücken in unterschiedlichen bunten Farben benötigt etwas Modegefühl.

Praktisch für Anfänger: Es gibt viele Teile, die beide Farben in sich kombinieren. Mit einem Kleid oder Oberteil in Rosa und Rot sparen Sie sich das kombinieren! Jeansjacke und Sneaker dazu und der Sommerlook ist komplett.

Ein gutes Beispiel ist dieses Muster-Kleid*. Das sommerliche Kleid mit abstraktem Blumenprint verbindet ein Pastellrosa mit einem satten Rot – perfekt für den Color-Blocking-Trend! Das luftige Kleid wird durch einen Bindegürtel und leichte Puffärmel zum Hingucker.

Tipp: Die Farbkombination können Sie auch mit Accessoires umsetzen. Kombinieren Sie diesen Sommer doch mal eine rote Sonnenbrille* zu Ihrem Lieblingsteil in Rosa oder Pink.

Rosa und Rot gekonnt kombinieren

Rosa und Rot beißen sich so gar nicht: Ob rote Hose mit rosa Oberteil, rosa Rock mit roter Jacke oder direkt alles in einem Teil – wir lieben die Farbkombination. Damit der Look harmonisch wirkt, setzen wir auf Kontraste.

*Wir arbeiten in diesem Beitrag mit Affiliate-Links. Wenn Sie über diese Links ein Produkt kaufen, erhalten wir vom Anbieter eine Provision. Für Sie entstehen dabei keine Mehrkosten. Wo und wann Sie ein Produkt kaufen, bleibt natürlich Ihnen überlassen.