„Rolling Stones“-Musiker Keith Richards gibt's jetzt auch als Kakerlake

Keith Richards hat nun einen tierischen Namenspatronen.
Keith Richards hat nun einen tierischen Namenspatronen. © AP, Chris Pizzello, CP SAH**NY**

Eine Kakerlake namens Keith Richards

Am Freitag (18. Dezember) feierte „Rolling Stones“-Gitarrist Keith Richards seinen 77. Geburtstag. Um ihm gebührend Respekt zu zollen, entschied sich das „Children’s Museum“ im US-Bundesstaat Connecticut zu einer außergewöhnlichen Aktion: Das Museum gab nämlich einer dort ansässigen Madagaskar-Fauchschabe den Namen der Ikone.

Kakerlake Keith Richards bekommt sogar eine Mini-Gitarre

„Wir haben einen besonderen Bewohner im ‘Wildlife Sanctuary’. Hier ist Keith die Kakerlake, benannt nach Mr. Richards“, teilt das Museum auf seinem Facebook-Account mit. „Es heißt, dass zwei Dinge großartige Überlebensraten haben: Keith Richards und Kakerlaken. Du kannst Keith (die Schabe) im ‘Children’s Museum’ besuchen.“

Das Museum stiftete dem Tierchen zusammen mit dem Radiosender „103.5 The Fox“ sogar seine eigene Miniatur-Gitarre, auf dem es sogleich fleißig herumturnte. Nun wartet die Institution auf eine Reaktion des „Rolling Stones“-Stars. „Wir hoffen, dass wir von seinem Namenspatronen hören!“ Eine Kakerlake, die den eigenen Namen trägt – das hat definitiv nicht jeder!

BANG Showbiz