„Blau und bewusstlos“

Sorge um Rod Stewarts Sohn: Zusammenbruch und Infarkt-Verdacht mit 11

Es sollte ein sportlicher Tag im Leben eines Elfjährigen werden, doch er endete mit einem Schock für die Familie von Rod Stewart (77). Sein Sohn Aiden Patrick brach während eines Fußballspiels zusammen und wurde wegen eines Infarkt-Verdachts ins Krankenhaus eingeliefert.

Rod Stewart: Sohn Aiden war "blau und bewusstlos"

Wie der Sänger dem Magazin „FourFourTwo“ jetzt berichtete, ist sein jüngster Sohn Aiden Patrick Stewart bei einem Fußballspiel zusammengebrochen, Verdacht auf Herzinfarkt mit gerade einmal 11 Jahren! Ein Schock für die ganze Familie. Später stellte sich raus, dass es sich um eine Panikattacke gehandelt hat. Aiden spielte für die schottische U12-Mannschaft von „Young Hoops“. Stewart erinnert sich jetzt für ein Fußballmagazin an einen seiner schrecklichsten Momente: „Er lief blau an und war bewusstlos. Wir dachten, mein Junge hätte einen Herzinfarkt.“

Lese-Tipp: Was ist ein Herzinfarkt bzw. Myokardinfarkt?

Aiden wurde sofort ins Krankenhaus eingeliefert. Die Tatsache schockierte wohl nicht nur die Familie, sondern auch einen Mitspieler: „Ein anderer Junge ist rückwärts umgefallen und schlug mit dem Kopf auf", erinnert sich Stewart weiter und meint: "In all den Jahren, in denen ich Fußball schaue, war dies das einzige Mal, dass zwei Krankenwagen gerufen wurden." Im Krankenhaus bekamen sie dann Entwarnung: Es handelte sich nicht um einen Herzinfarkt, sondern um eine Panikattacke. „Es war beängstigend", so der „Sailing"-Interpret. Wann genau sich der schreckliche Vorfall ereignet hat, ist nicht bekannt.

Lese-Tipp: Lisha Savage nach Panikattacke im Krankenhaus – warum das jedem passieren kann

Im Video: Lisha Savage erzählt: "Ich dachte, es sei ein Herzinfarkt"

Lisha erklärt, warum sie im Krankenhaus war
02:02 Min

Lisha erklärt, warum sie im Krankenhaus war

Erkennen Sie bei sich Anzeichen einer Angststörung oder Panikattacke? Bei der kostenlosen Online-Beratung der Deutschen Angst-Hilfe e.V. wird Ihnen anonym geholfen. Weitere Informationen zu Panikattacken finden Sie hier.

weitere Stories laden