Robin Thicke: Schlägt er seinen Sohn?

Ex Paula Patton klagt!

Angeblich war im Hause von Robin Thicke (39) und Paula Patton (41) nicht alles in Ordnung. Der gemeinsame Sohn Julian (6) erzählte seiner Mutter, Papa hätte ihn geschlagen - Paula verbot Robin daraufhin sofort den Kontakt. 

Anzeige:

Der Kleine berichtete von den angeblichen Schlägen auch Lehrern an seiner Schule, die den Vorfall der Jugendbehörde von Los Angeles meldeten, die wiederum nun Untersuchungen anstellt. Paula hatte außerdem eine Notverordnung erwirkt, die Robin ihren gemeinsamen Sohn nur noch am Tag und unter Aufsicht sehen lässt, weiß 'TMZ'. "Julian hat Angst vor dir", soll Paula in den Rechtspapieren an ihren Ex geschrieben haben.

Robin ließ die Vorwürfe nicht auf sich sitzen: "Bei ganz seltenen Gelegenheiten als letzter Ausweg werde ich leicht schlagen, aber das ist nicht gegen das Gesetz - offene Hand auf den Hintern. Das ist die Art von Disziplin, der Paula und ich während unserer Ehe zugestimmt haben."

Doch hat der Sänger vor Gericht noch ein weiteres Problem: Die Nanny hatte beobachtet, wie Robin vor seinem Sohn Marihuana geraucht hatte, außerdem wäre er letzten Juni betrunken bei Julians Kindergarten aufgetaucht.

Robin Thicke muss im Sorgerechtsstreit mit Paula Patton eindeutig aufpassen, um seinen Sohn nicht endgültig zu verlieren.

Cover Media