Roberto Blanco: Bruder Victor 3 Tage nach Einlieferung ins Krankenhaus gestorben

Schlagersänger Roberto Blanco zu Besuch in Magdeburg
Schlagersänger Roberto Blanco trauert um seinen Bruder © picture alliance, Chromorange / Axel Kammerer

Großer Verlust für Roberto Blanco

Die Corona-Pandemie hinterlässt auch im Leben von Roberto Blanco tiefe Lücken. Der Musiker trauert um seinen geliebten Bruder Victor Zerquera, der die Krankheit nach „Bild“-Informationen nicht überlebt hat. Der 73-Jährige sei kürzlich in seiner Heimatstadt Beirut im Libanon für immer eingeschlafen.

"Victor wird mir sehr fehlen!"

Besonders tragisch: Victor hinterlässt eine 14-jährige Tochter, die hilflos mit ansehen musste, wie ihr geliebter Vater gegen das Virus kämpft und den Kampf langsam verliert. Immerhin habe er nicht lange leiden müssen, wie Roberto Blanco verrät: „Victor hatte überhaupt keine Symptome, doch er starb nach drei Tagen. Seine Frau teilte mir die traurige Nachricht am Telefon mit.“

Für ihn sei der Verlust ein großer Schock gewesen. Er gegenüber „Bild“: „Ich bin tief traurig. Einen Bruder zu verlieren, ist so, als würde ein Teil von einem selbst sterben.“ Die Brüder hätten ein außerordentlich gutes Verhältnis zueinander gehabt, hätten regelmäßig in Kontakt gestanden: „Victor wird mir sehr fehlen“, erklärt Blanco jetzt voller Trauer.