Robbie Williams gründet eine neue Band und eröffnet Club in Berlin

ARCHIV - 13.06.2019, Großbritannien, London: Popstar Robbie Williams spricht auf einer Pressekonferenz mit dem X Factors LMA Chor im White City House. Er plant 25 Jahre nach seinem Ausstieg bei der legendären Boygroup Take That eine neue Band und auß
Robbie Williams hat neue Geschäftsideen. © dpa, Ian West, bsc

Wird Robbie Williams zum "Rock DJ" der Hauptstadt?

Der britische Sänger Robbie Williams (46) arbeitet an einer neuen Band mit zwei australischen Songwritern und Produzenten. Das gab er nun in einer Live-Session auf Instagram bekannt. Wörtlich berichtete er laut "The Sun" von einem "kleinen Projekt, das ich mit ein paar Freunden von mir, Flynn Francis und Tim Metcalfe, am Laufen habe. Wir gründen zusammen eine Band." Und damit nicht genug! Der 46-Jährige wolle auch eine Galerie in Berlin eröffnen, die sich abends in einen Club verwandelt. Können wir also schon bald mit dem „Rock DJ“ in der Hauptstadt um die Wette tanzen?

Robbie Williams: "Alte Leute würden es Raves nennen"

"Ich werde einen Raum mieten und meine Kunst dort unterbringen. Tagsüber wird es eine Galerie sein", erklärte Robbie Williams weiter. "Nachts werde ich dann als DJ auftreten - alte Leute würden es Raves nennen." Als Veranstaltungsorte nannte er schon mal Berlin und Tokio. Während des Lockdowns hat Williams laut eigenen Angaben mehr als 50 Songs geschrieben - Solomusik sei daher auch in Arbeit, wie er versprach. Offenbar hat er dafür genügend Zeit gehabt: Er und Ehefrau Ayda verrieten kürzlich, während des Corona-Lockdowns weder zu streiten, noch Sex zu haben.

Seine neuen Bandkollegen kennt er schon länger, wie ein Tweet mit einem Foto der drei Künstler von Sommer 2017 zeigt. An Songs haben die drei offenbar auch schon gearbeitet. Denn Williams verriet immerhin so viel: "Es werden Songs herauskommen, die nicht unter dem Namen Robbie Williams laufen werden." Den konkreten Bandnamen gab er allerdings noch nicht preis. Das Ganze sei ein "Projekt aus Leidenschaft". Kommerzieller Erfolg scheint ihm dabei nicht so wichtig zu sein. "Wenn etwas passiert, ist es toll, wenn nicht, habe ich einfach Spaß gehabt", so Williams.

Im Video: Robbies Tochter Theodora singt seinen Hit "Angels"

Robbie Williams wurde dank "Take That" berühmt

Berühmt wurde Robbie Williams als Mitglied der 1989 in Manchester gegründeten britischen Boyband „Take That“. Wegen wachsender Spannungen stieg Williams im Sommer 1995 aus. Kurze Zeit später trennten sich auch die restlichen Mitglieder Gary Barlow (49), Howard Donald (52), Mark Owen (48) und Jason Orange (50) voneinander, schlossen sich 2005 aber wieder zusammen. Robbie Williams ist derweil als Solokünstler erfolgreich. Und auch Privat hat der Sänger sein Glück gefunden. Gemeinsam mit Ehefrau Ayda Field (41) hat er vier Kinder: Theodora (8), Charlton (6), Colette (2) und Baby Beau.

spot on news / RTL.de