Herausforderungen für eine Schauspielerin

„Riverdale“-Star Lili Reinhart wollte Szene in Unterwäsche nicht drehen

"Riverdale"-Star Lili Reinhart wollte BH-Szene "wirklich nicht drehen"
Schauspielerin Lili Reinhart möchte als Schauspielerin nicht versagen. © Ovidiu Hrubaru/Shutterstock.com, SpotOn

„Riverdale“-Star Lili Reinhart hatte ein ungutes Gefühl

Lili Reinhart (23) nimmt ihren Job als Schauspielerin ernst. Offenbar selbst dann, wenn sie sich einmal nicht mit der im Drehbuch festgeschriebenen Handlung identifizieren kann. Seit 2017 tritt sie in der US-amerikanischen Serie „Riverdale“ als Betty Cooper in Erscheinung, die sich unter anderem auch in Unterwäsche zeigt. Eine Herausforderung für die Schauspielerin, wie sie nun der Zeitung „Los Angeles Times“ sagte. Sie habe die entsprechende Szene „wirklich nicht drehen“ wollen.

Niemand habe sie unter Druck gesetzt

„Ich fühlte mich dabei sehr unsicher“, erklärte Reinhart. Ihrer Meinung nach habe sie schließlich weder eine „winzige Taille“ oder „schön geformte Beine“ noch sei sie „dünn und zierlich“. Dass sich der Serienstar so spärlich bekleidet unwohl fühle, habe er am Set nicht angesprochen. Die 23-Jährige betonte, dass sie vor Ort von niemandem unter Druck gesetzt worden sei. Dennoch habe sie es als ihre Aufgabe angesehen, dem Skript gerecht zu werden. „Ich tat es, weil es mein Job war. Aber ich fühlte mich schlecht dabei“, sagte sie.

Seit Kurzem Single

Im Juni gab Lili via Insta-Post bekannt, dass sie „eine stolze, bisexuelle Frau“ sei, weshalb es kaum zu glauben ist, dass eine bildhübsche Frau wie sie, sich beim Drehen der Szenen unwohl gefühlt haben kann. Ihrer Bisexualität kann sie nun zumindest voll und ganz nachgehen: Erst kürzlich wurde bekannt, dass sie und ihr Partner Cole Sprouse sich getrennt haben – das Paar lernte sich am Set von „Riverdale“ kennen.

spot on news / RTL.de

Im Video: Nach der Trennung von Lili wurde Cole mit Kaia Gerber gesichtet

Kaia Gerber & Cole Sprouse demonstrieren zusammen
00:44 Min

Kaia Gerber & Cole Sprouse demonstrieren zusammen