Rita Ora: „Liebe ist gerade nicht meine oberste Priorität“

Rita Ora ist gern Single: Liebe steht nicht an erster Stelle
Rita Ora braucht keinen Mann © WENN.com, WENN

Sängerin Rita Ora hat es nicht eilig, einen neuen Partner zu finden. Schließlich hat die Liebe für sie zurzeit nicht "oberste Priorität."

Seit ihrer Trennung von Schauspieler Andrew Garfield (36, 'The Amazing Spider-Man') zu Beginn des Jahres ist Rita Ora (28, 'Ritual') Single. Für den Popstar ist das aber kein Problem, wie sie nun im Interview mit der britischen 'Marie Claire' versicherte.

Rita Ora hat andere Prioritäten

Sie habe derzeit ganz andere Dinge im Kopf. "Die Leute möchten gern etwas über mein Privatleben wissen und ich habe das akzeptiert", so Rita. "Aber was ich über Liebe gelernt habe, ist, dass sie gerade nicht meine oberste Priorität ist. Das ist sie schon länger nicht."

Wenn sich Rita jedoch verliebt, dann immer gleich "Hals über Kopf", räumte sie ein. "Meine Fans sagen mir immer auf Twitter 'Versuch, dich nicht gleich wieder Hals über Kopf zu verlieben! Lass es langsam angehen!'", kicherte sie. "Ich lache einfach, weil sie immer recht haben!"

Mama statt Mann

Ein weiterer Grund, warum es die Sängerin nicht eilig hat, einen neuen Mann zu finden, ist ihre enge Beziehung zu ihrer Familie. Fühlt sie sich doch einmal einsam, ruft sie einfach ihre Mutter Vera an. "Ich frage meine Mutter sehr oft, ob sie nicht zu mir kommen will. Wenn ich meine Mutter zu Hause habe, fühle ich mich sicher, dann habe ich nicht das Gefühl, für irgendetwas verurteilt zu werden. Ich frage sie ständig, ob sie zu mir kommen und bei mir schlafen will. Weil es manchmal schon etwas einsam ist. Außerdem liebe ich es, wenn sie kocht. Ich mag es, wenn ich umsorgt werde, auch wenn ich schon erwachsen bin", gestand Rita Ora.

© Cover Media