Rihanna verprügelt: Eminem verteidigt Chris Brown

Rihanna verprügelt: Eminem verteidigt Chris Brown
Eminem kann Chris Brown gut verstehen © Joel Ginsburg/WENN.com, WENN

Rapper Eminem hat seinen Kollegen Chris Brown dafür in Schutz genommen, 2009 seine damalige Freundin Rihanna geschlagen zu haben.

Eminem (47) ist nicht gerade als sanftmütiges Glücksbärchen bekannt. Überraschen dürfte aber nun doch einige Fans, dass er in einem Rap seinen Kollegen Chris Brown (30) dafür in Schutz nahm, Rihanna (31) verprügelt zu haben.

Eminem disst Rihanna

Chris war mit der Musikerin zusammen, als er sie bekanntlich 2009 vor einer Grammy-Party grün und blau schlug. Für diese Attacke wurde er angeklagt und verurteilt, musste Sozialstunden ableisten und noch mehrmals vor Gericht erscheinen. Dass Chris zugeschlagen hat, konnte Eminem verstehen, wenn man eine Zeile aus einem bis jetzt unveröffentlichten Track wortwörtlich nimmt. Ein 'Reddit'-Nutzer hat einen sieben Sekunden langen Clip unter dem Titel '(SNIPPET) Eminem - Things Get Worse (Rihanna Diss)' am Montag (4. November) hochgeladen. Aufgenommen wurde das Stück 2009 für Eminems Album 'Relapse'.