Rihanna kämpft gegen das Stigma der Hautpflegeprodukte für Männer an

Rihanna kämpft gegen das Stigma der Hautpflegeprodukte für Männer an
Rihanna © BANG Showbiz

Rihanna möchte, dass Männer damit aufhören, zu denken, dass sie "nicht die Erlaubnis hätten", Hautpflegeprodukte zu verwenden.

Die 32-jährige Sängerin und Geschäftsfrau brachte im letzten Monat ihre Fenty Skin-Marke auf den Markt, die eine Erweiterung ihrer erfolgreichen Fenty Beauty-Kosmetikmarke ist.

Die Musikerin hat es sich zum Ziel gemacht, das Stigma rund um die Hautpflegeprodukte für Männer zu beenden und verriet, dass sie nicht will, dass sich irgendwer so fühlt, als ob er "nicht die Erlaubnis dazu hat", seinen Körper zu pflegen. In einem Gespräch mit A$AP Rocky, der in ihrer Launch-Kampagne für die 'Face to Face'-Reihe für die 'Vogue' mitmachte, erklärte die Schönheit: "Männer lieben ihre Haut und sie kümmern sich um sie, aber sie fühlen sich dazu verpflichtet, nur Produkte für Männer zu benutzen, weil sich für sie alles andere zu feminin anfühlt, dass das nichts für sie ist und sie es nicht benutzen dürfen."

Rihanna entschied sich dazu, ihre Fenty Skin-Linie so geschlechtsneutral wie nur möglich zu gestalten, damit sich jeder "miteinbezogen fühlt", insbesondere die Männer.

BANG Showbiz

weitere Stories laden