Ricky Martin hatte als Teenager mit Hautproblemen zu kämpfen

Ricky Martin hatte als Teenager mit Hautproblemen zu kämpfen
Ricky Martin © BANG Showbiz

Ricky Martin verriet, dass er in seiner Jugend "viele Probleme" mit seiner Haut gehabt hat.

Der 49-jährige Sänger verbrachte als Teenager "Stunden" vor der Kamera mit der Boyband Menudo und stellte fest, dass die "verrückten" Auswirkungen der Pubertät auf seinen Teint durch das viele Bühnen-Make-up, das er tragen musste, noch verschlimmert wurden.

Martin erzählte in einem Video für das 'Vogue'-Magazin über seine Hautpflegeroutine: "Ich arbeite, seitdem ich 12 Jahre alt bin. Also habe ich Tage oder Monate, an denen ich wirklich von meiner Haut besessen bin und dann vergesse ich es, weil ich im Meer bin und das ist falsch, das ist alles falsch. Stell dir vor, du bist 12 Jahre alt, du verbringst Stunden mit Make-up vor der Kamera, wenn du in der Pubertät steckst, so wie das ist, das Leben ist so kompliziert, dann dreht deine Haut durch und wenn du dann noch Make-up hinzufügst, ist das Ergebnis einfach schrecklich. Also hatte ich wirklich viele Probleme damit." Der 'Livin' La Vida Loca'-Musiker erklärte zudem, dass er dankbar dafür sei, dass ihm seine Mutter schon in jungen Jahren beibrachte, wie wichtig es ist, Feuchtigkeitscremes zu verwenden.

BANG Showbiz