2 Gründe, warum sich Ricky Martin GANZ besonders auf Weihnachten freut

Ricky Martin vermisst seine Eltern
01:33 Min

Ricky Martin vermisst seine Eltern

Eine „Christmas Journey“ der besonderen Art

Für die Welt wird Weihnachten 2020 wegen Corona bestimmt etwas anders als sonst. Für Ricky Martin (48) auf jeden Fall, denn der „Livin' La Vida Loca“-Sänger hat in dem „Netflix“-Film „Jingle Jangle: A Christmas Journey“ eine Sprecherrolle übernommen, wird also nicht zu sehen, sondern zu hören sein. Warum er glaubt, dass seine vier Kinder ihn trotzdem erkennen werden, verrät im Video.

Zu Weihnachten sieht Ricky Martin seine Eltern wieder

Im Podcast „The Big Ticket“ erklärt Ricky Martin, dass der Film emotional werde. „Er ist für Kinder, aber meine Mutter wird sicherlich Tränen in den Augen haben, wenn sie ihn sieht, da bin ich sicher.“ Generell ist die Familie für Ricky Martin, der seit 2017 mit dem schwedischen Künstler Jwan Yosef (36) verheiratet ist, sehr wichtig.

Jwan Yosef und Ricky Martin bei der Vanity Fair Oscar Party 2018.
Jwan Yosef und Ricky Martin sind Vierfach-Eltern © 2018 Getty Images, Dia Dipasupil

RTL verrät er, dass das Weihnachtsfest besonders innig wird. „Meine Mutter und meinen Vater konnte ich so viele Monate nicht sehen. Es wird besonders. Ganz bestimmt wird es das.“

Schon früher hat er davon gesprochen, dass er große Familien liebe und so wird Ricky Martins Weihnachten, mit „Netflix“-Film und Familie, bestimmt gleich doppelt schön.