Richard Dreyfuss: Was, ich bin klein?

Richard Dreyfuss: Was, ich bin klein?
Richard Dreyfuss © BANG Showbiz

Richard Dreyfuss wusste nicht, dass er klein ist, bis seine Freunde es ihm sagten.

Der 'Der Weiße Hai'-Schauspieler, der nur 1,65 Meter misst, war nicht sehr erfreut, als er während einer Anprobe seines 1968er Films 'The Young Runaways' herausfand, dass er in die Kategorie "kleiner Schauspieler" fällt. Daraufhin musste er sich dies von seinen zwei besten Freunden Albert Brooks und Rob Reiner bestätigen lassen, wie er in der britischen TV-Sendung 'This Morning' berichtete. Der 71-Jährige sagte dort: "Mir wurde gesagt, dass mir ein Anzug angepasst werden musste, also begab ich mich in die Hände des Schneiders und er widmete sich eine halbe Stunde lang kleinen Schauspielern, also wandte ich mich an einem Punkt zu ihm um und sagte: 'Entschuldigen Sie mal, sagen Sie mir, dass ich klein bin?' Und er [nickte] und ich sagte: 'Sie haben sie nicht alle.' Ich ging zum Spiegel und ich schaute in den Spiegel und ich wusste nicht, worüber dieser Typ sprach und ich ging zu meinen besten Freunden, um ihnen die Geschichte von diesem verrückten Schneider zu erzählen. Ich ging zum ersten Mal in meiner ganzen Karriere zu meinen besten Freunden Albert Brooks und Rob Reiner und ich sagte: 'Wusstet ihr, dass ich klein bin?' Und ich realisierte zum ersten Mal, dass ich klein war."

Der 'American Graffiti'-Star erklärte auch, dass er sich schlussendlich dazu entschied, sein Dasein als kleiner Performer "anzunehmen" - obwohl er seinen neuen Status zu Beginn ablehnte. Nun ja, es gibt Schlimmeres, lieber Richard!

BANG Showbiz

weitere Stories laden