Reese Witherspoon zieht die 40er den 20ern vor

Reese Witherspoon zieht die 40er den 20ern vor
Reese Witherspoon © BANG Showbiz

Reese Witherspoon zieht ihre 40er den 20ern vor.

Die 'Big Little Lies'-Schauspielerin hat kein Problem mit dem Altern, weil sie glaubt, heute "mit einer Bedachtsamkeit" bezüglich der Veränderungen "sprechen" zu können, die sie gerne auf der Welt sehen würde, da sie "eine Menge Erfahrungen" vorzuweisen hat. Dem 'Allure'-Magazin sagte der Star: "Ich habe eine Sichtweise, weil ich seit 43 Jahren auf diesem Planeten bin und ich habe mich nicht genauso gefühlt, als ich 25 war. Ich hatte nicht dieselben Dinge zu sagen. Ich bin 43 und ich habe eine Menge Erfahrungen gemacht und ich kann mit einer Bedachtsamkeit über die Veränderungen sprechen, die ich gerne auf der Welt sehen würde und... ich denke einfach, dass ich mir das graue Haar und meine feinen Fältchen verdient habe. Ich mag sie. Ich ziehe 43 [Jahre] 25 [Jahren] so vor."

Witherspoon hatte zuvor verraten, das Gefühl zu haben, als sei sie mit ihrer Tochter Ava, die heute 19 ist, "erwachsen geworden". Sie fände es "so komisch", dass ihre Kleine nun ein Erwachsener sei. 2017 sagte sie 'Entertainment Tonight': "Ich habe das Gefühl, als seien wir zusammen erwachsen geworden, es ist großartig... Ich meine, alle davon sind das Erzeugnis der Liebe und der Anstrengung, die man in sie gesteckt hat. Also bin ich sehr stolz auf die Tatsache, dass ich mein Leben lang viel gearbeitet habe. Meine allererste Premiere, bei der ich jemals in meinem Leben war, war in diesem Gebäude, also war das so witzig, als ich 14 Jahre alt war."

BANG Showbiz