Reese Witherspoon: Ihr Sohn ist besser hinterm Steuer

Reese Witherspoon: Ihr Sohn ist besser hinterm Steuer
Reese Witherspoon © BANG Showbiz

Der 15-jährige Sohn von Reese Witherspoon ist bereits eine "besserer" Fahrer als sie.

Die 43-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Ex-Mann Ryan Phillippe die 20-jährige Ava und den 15-jährigen Deacon hat, hat ihrem Teenagersohn Fahrstunden gegeben. Allerdings gibt die Oscar-Preisträgern zu, dass sie nicht die Beste sei, von der man das Autofahren lernen könne, da sie sich so leicht ablenken lassen, wenn sie hinter dem Lenkrad sitzt. Besonders schlimm sei es, wenn sie "süße Hunde" sehe. Als sie zu Gast in der Show von Ellen DeGeneres war sagte die 'Big Little Lies'-Darstellerin: "Er fängt an zu fahren, oh Gott, hilf uns allen. Er ist eigentlich ein guter Fahrer, er ist besser als ich. Ich werde sehr abgelenkt, wenn ich süße Hunde sehe - ich werde buchstäblich vorbeifahren und aus dem Auto steigen, wenn es eine Bulldogge ist. Nur eine Bulldogge. Wenn sie von jemandem geführt wird und wirklich süß ist. Tun sie das nicht?" Die Moderatorin der Talkshow, Ellen DeGeneres, antwortete: "Ich mache das, wenn [der Hund] alleine ist, nicht wenn jemand mit seinem Hund spazieren geht." Reese lachte und sagte: "Es gibt wahrscheinlich eine Menge Bilder von mir mit einem Hund am Straßenrand. Ich habe nur ein Faible für Bulldoggen."

Die 43-jährige Schauspielerin, die mit ihrem Ehemann Jim Toth außerdem den sechsjährigen Tennessee großzieht, hat gerade die englische Bulldogge Louis Armstrong aufgenommen und sie ist so begeistert von dem Fellknäuel, dass es ihr egal ist, dass er ihre Küche bereits verwüstet hat. "Er ist jetzt so groß, er ist 16 Wochen alt und hat die meisten Schränke in meiner Küche aufgefressen, aber es ist in Ordnung, es ist mir egal, ich werde eine neue Küche bekommen", stellt die Oscar-Preisträgerin klar.

BANG Showbiz