Red Hot Chili Peppers: Der neue Gitarrist ist der alte

Red Hot Chili Peppers: Der neue Gitarrist ist der alte
John Frusciante kehr zu den Chili Peppers zurück — nicht zum ersten Mal © WENN

Nach 10 Jahren hat Josh Klinghoffer die Red Hot Chili Peppers verlassen. Doch mit John Frusciante steht bereits ein würdiger Ersatz in den Startlöchern.

Bei den Red Hot Chili Peppers ('Californication') stehen Veränderungen an. Gitarrist Josh Klinghoffer (40) hat nach zehn Jahren die Band verlassen. Doch wer jetzt befürchtet, dass die Rocker nicht weitermachen können, kann beruhigt aufatmen: Würdiger Ersatz ist längst gefunden.

Josh Klinghoffer geht, John Frusciante kommt

Der neue Gitarrist ist niemand Geringerer als John Frusciante (49). Der Musiker wird ab sofort wieder mit seinen alten Kollegen auftreten. Warum Josh Klinghoffer nicht mehr weitermacht, bleibt derweil unklar. In einem Statement erklärten die Red Hot Chili Peppers: "Josh ist ein wunderbarer Musiker und wir respektieren und lieben ihn. Wir sind unendlich dankbar für die Zeit mit ihm und die unzähligen Geschenke, die er uns gemacht hat." Doch jetzt ist es an der Zeit, nach vorn zu blicken, wie die Mannen um Sänger Anthony Kiedis (57) verkündeten: "Wir sind ganz aufgeregt, euch mitteilen zu können, dass John Frusciante wieder dabei sein wird."

Red Hot Chili Peppers zum Dritten

Damit wäre John Frusciante den Red Hot Chili Peppers bereits zum dritten Mal beigetreten. Er spielte bereits 1988 bis 1992 Gitarre in der Band. Zehn Jahre, nachdem er erstmals zum Line-Up gehörte, kehrte der Musiker dann zur Gruppe zurück, blieb von 1998 bis 2009. Zu diesem Zeitpunkt hatte die Band verkündet, eine längere Pause machen zu wollen. Da nicht klar war, ob die Red Hot Chili Peppers überhaupt noch weitermachen würden, erklärte John Frusciante schließlich, dass er erneut ausscheiden wollte. Fans werden sich freuen, ihn wieder dabeizuhaben.

© Cover Media