VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Rebel Wilson: Aufregung um 'Cats'? Gut!

Rebel Wilson: Aufregung um 'Cats'? Gut!
Rebel Wilson findet Publicity gut © Nicky Nelson/WENN.com, WENN

Der erste Trailer für die Verfilmung des Musicals 'Cats' machte weltweit Schlagzeilen — wenn auch aus den falschen Gründen, denn Zuschauer verrissen den Clip. Doch eine freute sich darüber: Schauspielerin Rebel Wilson.

Die Welt hat sich vom ersten Schock erholt, den die meisten angesichts des ersten Trailers zum Film 'Cats' erlitten. Schauspieler wie Idris Elba, Taylor Swift und Rebel Wilson mit computergeneriertem Fell agieren zu sehen, war dann doch ein wenig zu viel für die meisten.

Hauptsache Aufmerksamkeit

"Furcheinflößend" war noch eines der schmeichelhafteren Urteile. Doch Rebel Wilson rieb sich begeistert die Hände, denn eigentlich hatte der Trailer genau das erreicht, was ein Trailer erreichen sollte: Die ganze Welt sprach über den Film. Und sagt man nicht, dass jede Art von Publicity gute Publicity ist? "Ich fand die Reaktionen einfach klasse", gestand die australische Schauspielerin im Magazin 'Cosmopolitan'. "Man hat ja nur einen kleinen Teil des Ganzen gesehen. Das wird ein so großer Film."

Rebel Wilson mit Fell

Sie sei sehr zufrieden mit dem Ergebnis. "Es sah für mich genauso aus, wie ich es mir vorgestellt hatte. Das Tollste am Film ist der Tanz — einfach unglaublich! Ich kann es gar nicht erwarten, bis Leute das auf der großen Leinwand sehen." Rebel Wilson ahnt auch schon, warum Leute so mit den ersten Bildern des Blockbusters zu kämpfen hatten: "Es sind unsere eigenen Körper, aber sie sind mit Fell bedeckt. Das hat Leuten Schauer über den Rücken gejagt, wir sind Menschen aber wir sehen ein wenig wie Katzen aus." Womit die Schauspielerin das Original-Musical ja eigentlich schon umschrieben hat. Ob Rebel Wilson trotz der Kritiken ihr Publikum überzeugen kann, wird sich also noch zeigen.

© Cover Media