Wilde Jugend

Reality-Ikone Claudia Obert: Mit 20 war sie Mitglied in einem Sex-Club

Claudia Obert plaudert in ihrem Buch pikante Details aus ihrem Leben aus.
Claudia Obert plaudert in ihrem Buch pikante Details aus ihrem Leben aus. © picture alliance

Oh là là! Claudia Obert gehörte zu einer Pariser Sex-Clique

Claudia, du wildes Ding! Society-Lady Claudia Obert plaudert in ihrem Buch „Life is a party! Mein Leben zwischen Champagner, Männern und Millionen“ aus ihrem bewegten Leben und bringt dabei auch durchaus pikante Details ans Tageslicht. Freimütig berichtet die heute 60-Jährige darin nämlich auch, dass sie mit 20 Jahren Mitglied eines Sex-Clubs in Paris war. Oh là là!

„Total schweinische Sex-Clique, in der jeder mit jedem schlief“

Die junge Claudia, die eine sehr behütete Kindheit hatte, wollte was von der Welt sehen und brach mit 20 Jahren nach Paris auf. In der französischen Hauptstadt machte sie dann ganz besondere Erfahrungen, wie sie in ihrem Buch beschreibt. Zu dieser Zeit wohnte sie bei einem Franzosen namens Jany. Er soll es gewesen sein, der die 20-jährige Claudia mit in den Sex-Club genommen hat. Dort scheint es ihr gut gefallen zu haben, denn bei dem einen Besuch blieb es laut Claudia nicht: „Ich rutschte von Woche zu Woche immer tiefer in eine total schweinische Sex-Clique, in der jeder mit jedem schlief.“ Claudia kann sich nicht mehr genau erinnern, wie oft sie dabei war, aber so „40 bis 60“ mal könnten es laut eigener Angaben gewesen sein.

Die Mitglieder des Sex-Clubs sollen alle aus der Pariser High Society gestammt haben. „Es war eine Mischung aus Anwälten, Unternehmern, Adel, Ärzten, Privilegierten aus allen Bereichen der Gesellschaft. Sie verband das Geld – und das gemeinsame Hobby", schreibt Claudia. Mon dieu! (csp)