Raúl Richter, Larissa Marolt und Alexander Klaws: Neues Dreamteam der Karl-May-Spiele 2019

Larissa Marolt und ihr Karl-May-Dreamteam: Das sind ihre Western-Looks
Raúl Richter (l.), Larissa Marolt und Alexander Klaws bei der Karl-May-Spiele-Präsentation im Indian Village © imago images / Future Image, SpotOn

Tiffany, Winnetou, ...

Die Kärntener Schauspielerin Larissa Marolt (26, "Sturm der Liebe"), der gebürtige Ahlener Alexander Klaws (35, erster "DSDS"-Gewinner 2003) und der Berliner Raúl Richter (32, "GZSZ") sind das neue Dreamteam der Karl-May-Spiele 2019. Am Freitag präsentierten sie sich und ihre Western-Looks im Indian Village, Bad Segeberg, der Öffentlichkeit.

Marolt, die als "Tiffany O'Toole" zu sehen sein wird, trug dabei ein dekolletiertes Kleid aus Flieder und Lindgrün mit weißer Bluse darunter sowie eine weinrote Lederjacke. Sie posierte unter anderem hoch zu Ross auf einem Schimmel.

Sänger und Musical-Star Alexander Klaws, der im Sommer 2017 bereits die damalige Titelrolle des Old Surehand auf der Freilichtbühne der Karl-May-Spiele innehatte, ist der neue Häuptling der Apachen, Winnetou. Als solcher trat er in einem beigen Kostüm mit seitlichen bunten Verzierungen und einem roten Stirnband vor die Fotografen. Sein Vorgänger war sechs Spielzeiten lang der Schauspieler Jan Sosniok (50, "Frühling").

Schauspieler Raúl Richter spielt den Titelhelden "Sohn des Bärenjägers". Er fegt künftig in Karohemd, brauner Lederjacke und beiger Hose über die Bühne. Das Stück "Unter Geiern - Der Sohn des Bärenjägers" wird von 29. Juni bis 8. September aufgeführt. Zuletzt war das Abenteuer im Jahr 2004 in dem Freilichttheater am Kalkberg zu sehen. Diese Karl-May-Spiele gibt es seit 1952.

spot on news