Mega-Star mit Mega-Herz

Rammstein-Star Till Lindemann kümmert sich am Berliner Hauptbahnhof um Geflüchtete

Sänger Till Lindemann
Sänger Till Lindemann © imago images/STAR-MEDIA, STAR-MEDIA via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Rammstein-Sänger Till Lindemann (59) geht mit gutem Beispiel voran. Der Musiker, der erst kürzlich seine Russland-Konzerte absagte, empfängt aktuell ukrainische Geflüchtete am Berliner Hauptbahnhof mit offenen Armen. Wie Fotos auf Instagram zeigen, leistet der 59-Jährige Freiwilligenarbeit und begeistert damit nicht nur seine Fans, sondern insbesondere die ukrainischen Geflüchteten.

Ukrainerin Alisa wird von Till Lindemann empfangen

Die Geflüchtete Alisa kann ihren eigenen Augen nicht trauen, als sie sieht, wer sie am Berliner Hauptbahnhof in Empfang nimmt. „Ich habe ihn getroffen. Den Weltsuperstar Till Lindemann, Leadsänger von Rammstein, am Bahnhof in Berlin“, beginnt Alisa ihren Post auf Instagram. Zunächst hatte die Frau nicht mit einer Unterkunft in der Hauptstadt gerechnet, weil ihr gesagt wurde, dass „ganz Berlin überfüllt ist und man nirgendwo unterkommen kann“. Doch Alisa und ihre Freundin Tanya geben so schnell nicht auf und wenden sich am Bahnhof an einen anderen Freiwilligen, der offenbar noch ein Ass im Ärmel hat. Ein Ass namens Till Lindemann. Im Anschluss erzählt Alisa, wie der Musiker und seine Chefin Jessica auf sie und ihre Freundin zukommen und die Situation in die Hand nehmen.

„Er bezahlt das Zimmer und steckt mir 50 Euro für das Abendessen in die Tasche"

„Ich kann nicht glauben, dass inmitten dieser Apokalypse der Leadsänger der Band Rammstein in einem schicken Mantel mit nicht weniger schicken Stiefeln steht. Er hat furchtbar freundliche und schöne Augen“, erinnert sich Alisa. Till und Jessica bringen die beiden Frauen in ein „wunderschönes Hotel“. „Er bezahlt das Zimmer und steckt mir 50 Euro für das Abendessen in die Tasche. Jessica gibt mir ihre Nummer und sagt mir, ich solle anrufen, wenn ich etwas brauche“, so die Ukrainerin. Voll von Dankbarkeit küsst Alisa den Mega-Star mit Mega-Herz und lädt ihn nach Zypern zu ihren Freunden ein. „Ein Weltsuperstar, der gerade am Bahnhof Flüchtlingen aus der Ukraine bei der Unterbringung hilft. Ein erstaunlicher Tag!“, schließt sie ihren rührenden Beitrag ab. Ein Weltsuperstar mit dem Herz am richtigen Fleck. Was für ein Vorbild! (lkr)

weitere Stories laden