Ralph Fiennes: Er ist jetzt serbischer Staatsbürger!

Ralph Fiennes: Er ist jetzt serbischer Staatsbürger!
Ralph Fiennes © WENN.com, Cover Media
Anzeige:

Neuer Pass

Ralph Fiennes (54) ist nun auch Serbe.

Der in Großbritannien geborene Schauspieler ('Schindler's Liste') dreht aktuell das Biopic 'The White Crow' in Belgrad, der das Leben des sowjetischen Tänzers Rudolg Nurejew beleuchtet. Schon der zweite Streifen, den Ralph in Serbien filmt - für Präsident Aleksandar Vučić Grund genug, ihm die Ehrenbürgerschaft zu überreichen.

Bei einer kurzen Zeremonie in der Hauptstadt wurde ihm am Sonntag [24. September] feierlich ein serbischer Reisepass sowie ein Personalausweis überreicht. "Ich hätte niemals gedacht, dass ich Serbe werden würde", erklärte der vor allem als Bösewicht Lord Voldemort aus 'Harry Potter' berühmt gewordene Darsteller laut 'Press Association'. "Wir Serben freuen uns, Sie als Freund und nun auch als Mitbürger zu haben", meinte Präsident Vučić. Neben 'White Crow' hatte Ralph bereits 2010 die Shakespeare-Tragödie 'Coriolanus' in Serbien gedreht.

Auch ein anderer Brite besitzt plötzlich eine weitere Staatsbürgerschaft: Colin Firth (57) ist jetzt Italiener! Da er seit 1997 mit der italienischen Filmproduzentin Livia Giuggioli (48) verheiratet ist, habe er die Staatsbürgerschaft beantragen können. Wie der Star gegenüber 'BBC' erklärte, habe das einen bestimmten Grund gehabt: "Bislang haben wir nie über unsere verschiedenen Pässe nachgedacht. Doch nun, mit dieser gewissen Ungewissheit um uns herum, dachten wir, dass es vernünftig sein könnte, wenn wir alle den gleichen haben." Seine gemeinsamen Kinder mit Livia, Luca (16) und Matteo (14), sind bereits italienische Staatsbürger.

Cover Media