Rainer Langhans: Update nach Prostatakrebs-Diagnose

ARCHIV - 23.04.2018, Berlin: Rainer Langhans ist in der ARD-Talkshow "hart aber fair" im Studio Adlershof zu Gast. Langhans, Ikone der 68er-Bewegung, hat Prostatakrebs. «Bei der Untersuchung in der Klinik fanden die Ärzte den Tumor. Er ist aggressiv
68er-Ikone Rainer Langhans hat Krebs © dpa, Thomas Bartilla, uwe geisler sab

Ex-Dschungelcamper über seinen Gesundheitszustand

Im Oktober schockte Rainer Langhans (80) mit der Meldung, an Prostatakrebs erkrankt zu sein. In einem Interview mit RTL hat die Hippie-Ikone nun geschildert, wie es ihm aktuell geht.

Rainer Langhans hat sich mit dem Tod arrangiert

„Es geht mir aktuell besser, als vor der Krebsdiagnose“, macht Rainer Langhans Hoffnung im Gespräch mit RTL. Die Ärzte machen keine Diagnosen, aber dass er an der Krankheit sterben wird sei klar. Trotzdem: Die Hormonbehandlung schlage gut an. Der Tumor wird momentan allerdings nicht behandelt. „Ob ich überhaupt eine Chemo oder Bestrahlung mache, weiß ich noch nicht“, so der einstige Dschungelcamper.

Obwohl er keine Schmerzen habe, bereite er sich aber bereits mental auf das Sterben vor. Die Krankheit gehöre nun einfach zu seinem Leben und zu seinem Ableben dazu. Dabei habe er allerdings ein großes Ziel vor Augen: „Jetzt schön und zufrieden zu sterben.“

Seine Freundin verstarb an Krebs

Langhans langjährige Freundin Jutta Winkelmann hatte 2017 den Kampf gegen eine schwere Krebserkrankung verloren und verstarb im Alter von 67 Jahren. Langhans war bis zuletzt an ihrer Seite gewesen. Zusammen mit ihm und zwei anderen Frauen gründete Winkelmann im Jahr 1976 eine WG, den sogenannten "Harem", in München.

Im Video: Rainer Langhans freut sich auf den Tod

Rainer Langhans freut sich auf den Tod
01:46 Min

Rainer Langhans freut sich auf den Tod