Rachel Weisz und Daniel Craig sind Eltern geworden

Sie sollen ein kleines Mädchen bekommen haben

Was für schöne Nachrichten: Rachel Weisz (48) und ihr Ehemann Daniel Craig (50) dürfen sich laut der britischen "Daily Mail" über die Geburt ihres Babys freuen. Angeblich brachte die Schauspielerin eine Tochter zur Welt. In dem Bericht heißt es, dass Weisz und der "James Bond"-Star Freunden erzählt hätten, dass sie nach der Geburt ihrer Tochter "sehr glücklich" seien.

Beide haben bereits Kinder aus früheren Beziehungen

Für das Schauspieler-Paar ist das erste gemeinsame Kind. Aus ihrer früheren Beziehung mit Regisseur Darren Aronofsky (49) hat Rachel Weisz bereits einen Sohn namens Henry (12). Auch Daniel Craig ist bereits Vater der 26-jährigen Ella, die aus seiner Ehe mit Fiona Loudon stammt.

Craig und Weisz hatten sich 2011 das Jawort gegeben und führen seither eine Beziehung abseits des Rampenlichts. Im April verkündete die 48-Jährige ihre Schwangerschaft in einem Interview mit der "New York Times". Damals erklärte sie, dass sie und ihr Mann sehr glücklich seien, Nachwuchs zu bekommen. Beim "Tribeca Film Festival" hatte sich Rachel Weisz dann erstmals mit Babykugel gezeigt. Der frisch gebackene Papa hatte in diesem Jahr bereits einen weiteren Grund zur Freude: Im Mai wurde bestätigt, dass Daniel Craig erneut als "James Bond" vor der Kamera stehen wird.

spot on news