Rabenvater? Owen Wilson wollte seine Tochter Lyla (3) noch nie treffen

FILE - epa02740698 US actor Owen Wilson arrives for the premiere of Midnight in Paris in Beverly Hills, California USA 18 May 2011. EPA/MIKE NELSON (zu dpa "Komödien-Star Owen Wilson wieder Vater geworden" vom 01.02.2014) +++(c) dpa - Bildfunk+++
Owen Wilson will keinen Kontakt zu seiner Tochter © dpa, Mike Nelson

Ist Owen Wilson ein Rabenvater?

In Filmen spielt Owen Wilson (52) oft den perfekten Vater, im echten Leben will er aber offenbar keinen Kontakt zu seiner dreijährigen Tochter Lyla.

„Er hat sie leider noch nie getroffen"

Das Mädchen ist seinem berühmten Vater wie aus dem Gesicht geschnitten, wie der neueste Schnappschuss ihrer Mutter Varunie Vonsvirates bei Instagram zeigt. Doch kennen gelernt hat sie ihn noch nie. Denn Schauspieler Owen Wilson verweigert aber angeblich den Kontakt zu seiner Tochter. „Er hat sie leider noch nie getroffen“, erklärte Wilsons Ex-Partnerin Varunie Vonsvirates gegenüber der britischen Zeitung "Daily Mail". Der Hollywoodstar unterstütze Lyla zwar finanziell, beteilige sich aber sonst nicht an ihrem Leben.

"Lyla braucht einen Vater."

Schon 2019 klagte sich die 39-Jährige in einem Interview über Wilsons mangelnde Vaterqualitäten: "Owen hat Lyla noch nie gesehen. Nicht ein Mal. Er hilft finanziell, aber darum ging es nie. Lyla braucht einen Vater. Es ist ironisch, dass Owen immer wieder diese Vaterrollen bekommt — in seinem neuen Film spielt er auch einen Vater — aber er hat seine eigene Tochter noch nie getroffen."

Wilson lehnte das Sorgerecht für seine Tochter ab

Vonsvirates und Wilson waren über fünf Jahre ein Paar, doch vor Gericht hatte der Hollywoodstar klargestellt, dass er das Sorgerecht für seine Tochter ablehne. Dabei hat Wilson bereits zwei Kinder von zwei verschiedenen Frauen. Mit seiner Ex-Freundin Jade Duell hat der Hollywood-Star bereits Sohn Robert Ford. Fitnesstrainerin Caroline Lindqvist brachte 2018 Wilsons zweiten Sohn Finn zur Welt. Um die beiden kümmert er sich.