VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

R. Kelly bleibt in Haft!

R. Kelly bleibt in Haft!
R. Kelly © BANG Showbiz

R. Kelly darf die Untersuchungshaft nicht verlassen.

Seit Juli sitzt der ehemalige Megastar R. Kelly in Untersuchungshaft. Man wirft ihn nicht nur in 13 Punkten Kinderpornografie, sondern auch den Besitz von Sextapes mit Minderjährigen und die sexuelle Belästigung von Frauen vor. Nun stellte er vor Gericht einen Antrag, um bis zum Urteil freigelassen zu werden. Doch der wurde vom Richter am Mittwochmorgen laut 'TMZ' abgewiesen. Demnach glaube man nicht, dass R. Kelly mit gesundheitlichen Schäden hinter Gittern zu rechnen hätte.

Zudem habe man große Bedenken in Sachen Fluchtgefahr. Schon vor Wochen hatte er versucht, dem Gefängnis mit einer Kautionszahlung zu entgehen. Wegen zu großer Gefahr für Mädchen war aber auch da schon der Antrag des 52-Jährigen abgelehnt worden. Wegen der hohen Anzahl der Klagen drohen dem 'I Believe I Can Fly'-Künstler mittlerweile sogar bis zu 30 Jahre Haft. Sein Anwalt Steve Greenberg gab sich aber wenig beeindruckt von den Anschuldigungen und erklärte im Sommer: "Wir werden sehen, wovon die Klagen handeln und dementsprechend vorgehen. So viel weiß ich: Sie sind alt. Es sind Behauptungen von vor vielen Jahren", sagte er.

BANG Showbiz