Quentin Tarantino: Dreht er als nächstes eine Mini-Serie?

Quentin Tarantino: Dreht er als nächstes eine Mini-Serie?
Quentin Tarantino platzt vor Ideen © IPA/WENN.com, WENN

Regisseur Quentin Tarantino will zwar bald mit dem Filmemachen aufhören, dafür hat er aber noch andere Ideen, wie er seine Zeit danach verbringen kann.

Quentin Tarantino (56) hatte angekündigt, nach seinem zehnten Film mit dem Kino abzuschließen. Seine Fans müssen sich aber nicht sorgen, denn der Regisseur hat noch viele andere Pläne. Auf die faule Haut legen wird er sich so schnell nicht.

Quentin Tarantino hält sich beschäftigt

Zu seinen Plänen gehört eine Adaptierung seines aktuellen Blockbusters 'Once Upon a Time in Hollywood' fürs Fernsehen oder Streaming-Anbieter, da er genug Szenen gedreht habe, um die Laufzeit des Epos' noch zu strecken. Darüber hinaus beendet er gerade die Arbeit an seinem ersten Roman, hat ein Theaterstück geschrieben, das er auf der Bühne umsetzen will, und plant, eine Mini-Serie zu entwickeln. All dies verriet er dem neugierigen Publikum während eines 'Life in Pictures'-Events in London, das von der British Academy of Film and Television Arts (BAFTA) am Mittwoch (13. November) abgehalten wurde: "Also, ich habe 'Once Upon a Time in Hollywood' beendet, habe das Drehbuch beendet, habe es zur Seite gelegt, und dann habe ich ein Theaterstück geschrieben. Dann habe ich eine Mini-Serie über fünf Episoden geschrieben. Momentan schreibe ich ein Buch und hoffe, es in drei Monaten beendet zu haben."

Was kommt als nächstes?

Quentin Tarantino ist also nicht langweilig, und er freut sich darauf, seinen Fans hoffentlich im nächsten Jahr Futter zu geben, wie er fort fuhr: "Der Plan ist, im März mit dem Buch durch zu sein. Dann werde ich vielleicht, theoretisch, das Theaterstück umsetzen, und dann theoretisch, vielleicht, die Fernsehserie. Wenn ich das abgeschlossen habe, könnte ich anfangen, mir über einen zehnten Film Gedanken zu machen." Details zur TV-Serie wollte Quentin nicht verraten, gab aber bekannt, dass es eine Mini-Serie werden soll, da er keine Lust habe, das ganze Jahr daran zu drehen. Er habe bereits in den 90ern die Idee gehabt, eine eigene Serie zu schreiben und auch zu inszenieren.

© Cover Media