Queen Elizabeth II will auf Fell verzichten

Queen Elizabeth II: Fellfrei durch den Winter
Die Queen setzt ein Zeichen für den Tierschutz © WENN.com, WENN

Gute Nachrichten für Tiere und Tierschützer: Die Queen will künftig auf Echtpelz verzichten. Wird ihr Beispiel Schule machen?

Armani, Calvin Klein, Versace und viele andere haben es bereits getan: Die Modehäuser verwenden keinen Echtpelz mehr. Was die Designer vorgeben, wird eine echte Stilikone jetzt auch für sich umsetzen, denn ab diesem Winter wird Ihre Majestät, Queen Elizabeth II. (93), sich nicht mehr von Pelzen wärmen lassen, wenn sie ihren Pflichten als Monarchin nachgeht.

Die Queen hält sich künftig mit Kunstpelz warm

Mit dieser guten Nachricht konnte Angela Kelly, persönliche Assistentin und oberste Ankleiderin der Königin, gegenüber 'Vogue' aufwarten. "Wenn Ihre Majestät einen Termin in besonders kaltem Wetter hat", so die Kleiderverantwortliche, "wird sie von 2019 auf Kunstpelz zurückgreifen, um sicherzustellen, dass sie sich warmhält." Die Entscheidung wurde umgehend von der Humane Society International/UK begrüßt, die die Kampagne 'Fur Free Britain', also 'Pelzfreies Großbritannien' angestoßen hat. Deren Direktorin, Claire Bass, ist begeistert.