Queen Elizabeth II. veröffentlicht berührende Fotos ihres verstorbenen Mannes Prinz Philip

Nach dem Tod von Queen-Ehemann Prinz Philip veröffentlicht der Palast neue Fotos des Duke of Edinburghs auf Reisen.
Nach dem Tod von Queen-Ehemann Prinz Philip veröffentlicht der Palast neue Fotos des Duke of Edinburghs auf Reisen. © dpa, Paul Kane, ab rac

Prinz Philip war seit 1949 im Namen seiner Königin auf Reisen

In Erinnerung an ihren Mann, der am 9. April im Alter von 99 Jahren gestorben ist, veröffentlichte Queen Elizabeth II. jetzt auf ihrem Instagram-Account eine Reihe von Fotos von Prinz Philip auf offiziellen Reisen, um daran zu erinnern, wie sehr ihr verstorbener Mann es liebte, Menschen aus allen Nationen und Bevölkerungsschichten zu treffen.

Der Prinzgemahl ist ganz schön herumgekommen

Auf den Fotos sieht man einen meist strahlenden Prinz Philip, der im Dienst der Krone unterwegs ist. Dabei ist er ganz schön herumgekommen, wie der royale Instagram-Account verrät. Seit 1949 bereiste der Prinzgemahl 70 Prozent der Länder dieser Welt. 50 davon gehörten zum Commonwealth. 229 Mal war Prinz Philip dabei alleine unterwegs, meistens aber an der Seite der Queen. „Der Duke of Edinburgh hat sich mit Hingabe für das Commonwealth engagiert und hat dabei Menschen aus allen Lebensbereichen getroffen“, steht im Text zu dem Post. Bei solchen Begegnungen war Philip allerdings auch berüchtigt für seine Sprüche, die oftmals nicht politisch korrekt waren, wie wir im Video zeigen.

Wir erinnern uns an die besten Sprüche vom Queen-Ehemann
00:51 Min

Wir erinnern uns an die besten Sprüche vom Queen-Ehemann

Seine letzte Reise tritt Prinz Philip am 17. April an

Royale Fans freuen sich besonders über einen Schwarz-Weiß-Schnappschuss, auf dem die Queen und Philip auf einer ihrer gemeinsamen Reisen sichtlich viel Spaß haben und herzlich lachen. Wenn Sie mehr über die Anfänge ihrer besonderen Liebesgeschichte erfahren wollen, schauen Sie in die TVNOW-Dokumentationsreihe "Flashback – Royal Romance", bei der sich in Folge 20 alles um das Monarchen-Paar dreht.

Seine letzte Reise tritt Prinz Philip am 17. April an, wenn auf Schloss Windsor seine Trauerfeier stattfindet, die er im Vorfeld bereits minutiös geplant hatte. Auf eigenen Wunsch wird er kein Staatsbegräbnis bekommen. Sein Sarg wird in einem extra dafür umgebauten Range Rover, den der Prinzgemahl noch selbst entworfen hat, transportiert werden. Begleitet wird er von Prinz Charles, Prinz William und Prinz Harry und weiteren Familienmitgliedern im Trauerzug. Nach der Beerdigung wird Prinz Philip im Royal Vault unter der St. George's Chapel seine letzte Ruhe finden. Das emotionale Familienfoto zum Abschied von Prinz Philip sehen Sie in unserer Web Story.

Die Beerdigung live bei RTL

RTL zeigt das Begräbnis live am 17. April ab 14 Uhr. Moderatorin Frauke Ludowig und RTL-Royal-Experte Michael Begasse werden im Studio alle Geschehnisse kommentieren und einordnen.