VIP.de - Logo VIP.de - Partner von RTL.de

Queen Elizabeth II.: Super-Oma rettete Prinz William vor der Hochzeitskutsche

Queen Elizabeth II. mit dem kleinen Prinz William bei der Hochzeit von Prinz Andrew und Sarah Ferguson.
Queen Elizabeth II. mit dem kleinen Prinz William bei der Hochzeit von Prinz Andrew und Sarah Ferguson. © picture alliance

Wie gut, dass Oma Lizzy ein Augen auf den royalen Nachwuchs hat

Das hätte schief gehen können. Ein Video der Hochzeit von Prinz Andrew (heute 59) und Sarah Ferguson (heute 59) aus dem Jahr 1986 zeigt, wie der damals 4-jährige Prinz William vor lauter Begeisterung über die Hochzeitskutsche fast unter die Räder gerät. Gut, dass die Queen eine echte Super-Oma ist.

Bei der Hochzeit von Prinz Andrew und Fergie wurde es brenzlig

Am 23. Juli 1986 gaben sich Prinz Andrew und die bürgerliche Sarah Ferguson, "Fergie" genannt, das Ja-Wort. Als die beiden sich nach dem offiziellen Teil der Trauung auf den Weg in die Flitterwochen machten, verabschiedet die ganze Hochzeitsgesellschaft die Frischvermählten. Ganz vorne mit dabei: der erst 4 Jahre alte Prinz William, der die rollende Hochzeitskutsche so super findet, dass er ihr hinterher rennt und gefährlich nahe an die roßen Räder gerät.

Das entgeht zum Glück seiner Oma, der Queen nicht. Her Majesty setzt zum flotten Sprint an, um den Enkelsohn davor zu bewahren, unter die Räder zu kommen. Als liebevolle Großmutter schnappt sie sich die Hand des vorwitzigen Knirpses ganz fest und hält Klein-William von einem Wettlauf mit der Kutsche ab, der böse hätte enden können. Für ihre Enkelkinder gerät selbst eine Königin mal ins Schwitzen.

Video: Prinz William unterwegs mit seinen Kindern

Ganz privates Bild von den Mini-Royals
00:56 Min Ganz privates Bild von den Mini-Royals

Inzwischen hat Prinz William selber Kinder, auf die er aufpassen muss

Heute sind es nicht mehr ihre Enkelkinder, sondern eine ganze Schar Ur-Enkel, auf die Königin Elisabeth II. ein liebevolles Auge hat. Und der kleine William von einst muss inzwischen als Papa auf seine eigene Rasselbande, bestehend aus Prinz George (6), Prinzessin Charlotte (4) und Prinz Louis (1) aufpassen.