„Wenn er anruft, geht sie ran“

Queen Elizabeth: Nur zwei Menschen können sie direkt anrufen

Queen Elizabeth nimmt nicht jeden Anruf an
Queen Elizabeth nimmt nicht jeden Anruf an © dpa, Steven Paston, james warwick pte pat kde axs

Queen Elizabeth nimmt nicht jeden Anruf an

Dass es nicht so einfach ist, die Königin von England telefonisch zu erreichen, ist wenig verwunderlich. Aber ein Blick ins royale Telefonbuch von Queen Elizabeth (95) überrascht dennoch. Denn lediglich zwei enge Vertraute können die Monarchin direkt anrufen – und das sind nicht ihre Söhne. Alle anderen müssen sich von den Angestellten erst durchstellen lassen.

Technisch bestens ausgestattet

Auch mit 95 Jahren ist Queen Elizabeth auf dem neuesten Stand, was die moderne Technik angeht. Ob sie sich morgens über die Nachrichten des Tages in der Zeitung informiert oder diese mittlerweile digital abruft, ist nicht bekannt. Möglich wäre es aber. Denn laut britischen Medien ist die Königin bestens ausgestattet. Sie soll ein Smartphone, ein iPad sowie einen Laptop besitzen und einen heimlichen Account auf Facebook haben.

Ihr Mobiltelefon nutzt die Monarchin nicht nur zum Telefonieren und Texten, sondern auch für Video-Anrufe. Zum Beispiel um mit Enkel Prinz Harry (37), der seit fast zwei Jahren mit seiner Familie in den USA lebt, in Kontakt zu bleiben. Einen direkten Draht zur Queen hat allerdings nicht jeder aus der royalen Sippe. „Anscheinend hat die Königin zwei Personen, mit denen sie am meisten telefoniert", will Royal-Experte Jonathan Sacerdoti wissen. Neben ihrer Tochter Prinzessin Anne (71) soll es sich dabei um den Manager ihres Rennstalles handeln, John Warren. „Das ist also der Mann, der die Königin offenbar von überall auf der Welt erreichen kann. Wenn er anruft, geht sie ran“, so die Einschätzung des Experten im Interview mit „Us Weekly“. Demnach müssen Prinz Charles (73), Prinz William (39) und Co. erst einen Umweg über die Bediensteten gehen, bevor sie mit ihrer Mutter bzw. Oma sprechen können.

Queen Elizabeth besucht Doppel-Taufe
00:33 Min

Queen Elizabeth besucht Doppel-Taufe

Diese Handy-Regel hat die Queen

Queen Elizabeth soll ein „anti-hacker-verschlüsseltes" Handy besitzen, das Spionage vollkommen unmöglich mache. Die 95-Jährige hat eine klare Regel: Das Telefon wird nie in der Öffentlichkeit aus der Tasche geholt, dies gilt als unhöflich. Erst hinter den Mauern des Palastes kommt das Smartphone zum Vorschein. (tma)