Queen Elizabeth II.: Nach der Hochzeit geht es direkt weiter im Programm

Zurück bei der Arbeit: Die Queen strahlt nach dem Hochzeitswochenende
Queen Elizabeth II. bei der Chelsea Flower Show in London © imago/i Images, SpotOn

Die Queen strahlt bei der Chelsea Flower Show über beide Ohren

Hinter der britischen Königsfamilie liegen ereignisreiche Tage: Die Traumhochzeit von Prinz Harry (33) und seiner Meghan (36) ist nach wie vor in aller Munde. Für Queen Elizabeth II. (92) ging der royale Alltag bereits weiter. Am Montag absolvierte sie ihren ersten öffentlichen Auftritt nach dem Hochzeitsspektakel. In einem babypinken Ensemble von Stewart Parvin zeigte sie sich bei der Chelsea Flower Show, der wohl berühmtesten Blumenausstellung der Welt. Und die Monarchin strahlte dabei mit der Sonne um die Wette.

Die königliche Familie besucht jedes Jahr die Chelsea Flower Show in London, seit sie 1913 eröffnet wurde. Die Queen selbst fehlte seit ihrer Thronbesteigung nur in zwei Jahren. Die 92-Jährige wurde von Mitgliedern der Königsfamilie begleitet, darunter ihre Tochter, Prinzessin Anne (67), und ihrer Schwiegertochter, Sophie, Gräfin von Wessex (53).

Harry und Meghan, Herzog und Herzogin von Sussex, sowie Prinz William (35) und seine Kate (36) waren nicht dabei. Sie kehrten am Montag wieder in den Kensington Palast zurück. Harry und Meghan sind zudem noch nicht in die Flitterwochen entschwunden. Nach der privaten Familienparty bei Prinz Charles wurden sie am Dienstag zu einer Gartenparty im Buckingham Palast erwartet, ihrem ersten öffentlichen Auftritt nach ihrer Hochzeit - als royales Ehepaar.

spot on news