Queen Elizabeth II. macht es sich im Freizeit-Look bequem

Die Queen bei der Royal Windsor Horse Show.
Die Queen bei der Royal Windsor Horse Show. © imago images/i Images, i-Images via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Hauptsache bequem

Es soll ihre Lieblingsveranstaltung im Jahr sein – und das sah man Queen Elizabeth offenbar auch an. Bestens gelaunt soll sie britischen Medienberichten zufolge zur Royal Windsor Horse Show gekommen sein. Die 95-jährige Monarchin wählte für den Besuch bei dem Pferdesport-Turnier bequeme Kleidung: Sie trug eine dunkelblaue, gepolsterte Weste über einer weißen Bluse, kombiniert mit einer grünen Strickjacke und einem grauen Baumwollrock.

Die Queen strahlt

Beim Anblick der Pferde strahlt Queen Elizabeth
Beim Anblick der Pferde strahlt Queen Elizabeth © imago images/i Images, i-Images via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Pferde-Event neben Schloss Windsor

Das Event findet im Windsor Home Park statt, neben Schloss Windsor, in dem die Queen lebt. Bereits seit 1943 gibt es die Veranstaltung und die Monarchin ist stets zu Gast, auch ihre eigenen Pferde gingen immer wieder an den Start. Vergangenes Jahr konnte die Royal Windsor Horse Show wegen der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Umso mehr scheint sich Elizabeth II. nun zu freuen, wieder vor Ort sein zu können – auf Bildern der Veranstaltung sieht man die Queen breit lächelnd.

Hingucker Queen Elizabeth II. gönnt sich einen Ausritt - mit 94 Jahren!

Gerade war Angela Merkel erst bei der Queen

Ein strahlendes Lächeln der Queen sah man auch am Freitag, dem 2. Juli. Die Monarchin hatte sich mit Angela Merkel (66) auf Schloss Windsor getroffen. Im floralen Kleid empfing die 95-Jährige die scheidende Bundeskanzlerin zur Privataudienz.

Video: Merkel bei der Queen

So lief der Besuch
01:44 Min

So lief der Besuch

Letztmals wurde Merkel von der Queen dort 2014 empfangen, im darauffolgenden Jahr reiste die Monarchin in die deutsche Landeshauptstadt Berlin. Den britischen Premierminister Boris Johnson (57) hatte Merkel bei ihrem aktuellen Besuch in Großbritannien, der wohl ihr letzter als amtierende Bundeskanzlerin sein wird, ebenfalls getroffen.

spot on news/jti