„Punkt 12“-Moderatorin Roberta Bieling: So kam es zum Schwindelanfall in Liveshow

Roberta Bieling: So kam es zum Schwindelanfall bei "Punkt 12
01:13 Min

Roberta Bieling: So kam es zum Schwindelanfall bei "Punkt 12

„Punkt 12“-Moderatorin Roberta Bieling erleidet Schwindelanfall vor Millionen-Publikum

So kennen wir und unsere Zuschauer die “Punkt 12“-Moderatorin Roberta Bieling eigentlich gar nicht!  Am Montag gerät die Powerfrau plötzlich live bei “Punkt 12“ ins Schwimmen. Während der Sendung wird ihr plötzlich schwindelig. Roberta sucht nach Worten und klammert sich an ihr Moderationspult. Und das alles vor einem Millionen-Publikum. Die Bilder dazu sehen Sie exklusiv im Video. Da verrät Roberta auch den Grund für den Schwächeanfall.

“Mir ist gerade ein bisschen schwindelig, entschuldigen Sie bitte!“

Kurz vor Ende von zwei Stunden “Punkt 12“-Livesendung begrüßt Roberta Bieling die Zuschauer nach der Werbepause wie gewohnt mit den Worten: “Da sind wir wieder bei Punkt 12“. Doch kurz danach macht bei Roberta der Kreislauf schlapp. Sie muss sich am Pult abstützen, ringt nach Luft: “Mir ist gerade ein bisschen schwindelig, entschuldigen Sie bitte.“ 

Normalerweise würden wir an dieser Stelle sofort einen Beitrag abspielen. Doch weil die Technik hakt, funktioniert das nicht sofort.  Deshalb muss Roberta improvisieren. Eine ganze Minute ringt sie mit den Worten, kämpft um ihre Fassung. Live im Fernsehen, vor Millionen von Zuschauern. Doch Roberta wäre nicht Roberta, wenn sie nicht auch diese schwierige Situation meistern würde.

Obwohl es ihr sichtlich nicht gut geht, moderiert sie noch das Gewinnspiel zum Ende der Sendung an. Vor allen Dingen aber nimmt Roberta sich selbst nicht zu ernst, entschuldigt sich nach dem kleinen Aussetzer noch mal lachend: “Wir fangen jetzt an, Entschuldigung!“, bevor es dann bei “Punkt 12“ wie gewohnt weitergeht. Respekt, Roberta!