Grande Dame wird am 2. August 90. Geburtstag

Prominente würdigen Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek

Ruth Maria Kubitschek wird am 2. August 2021 90 Jahre alt.
Ruth Maria Kubitschek wird am 2. August 2021 90 Jahre alt. © dpa, Fabian Bimmer, bim kde sup axs fpt alf

Glückwünsche kurz vor dem 90.

Ruth Maria Kubitschek feiert am Montag (2. August) ihren 90. Geburtstag. Besondere Glückwünsche hat die Schauspielerin bereits vorab von Weggefährten und Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier (65) bekommen.

Weggefährten feiern Ruth Maria Kubitschek

Prominente Weggefährten haben kurz vor dem 90. Geburtstag der Schauspielerin Ruth Maria Kubitschek an gemeinsame Zeiten erinnert. „War ich mit Ruth bei Dreharbeiten, gönnten wir uns schon mal Abstecher, um uns Schmuck oder besondere Seidenstoffe anzuschauen“, sagte Filmproduzentin Regina Ziegler der „Mediengruppe Münchner Merkur tz“. „Bei der Produktion ‘Der indische Ring’ in Indien fühlten wir uns selbst wie in Tausendundeiner Nacht.“ 14 Filme hätten sie und Kubitschek gemeinsam realisiert. Der TV-Film „Der indische Ring“, erstmals ausgestrahlt 2008, basiert auf Kubitscheks eigenem Roman.

Schauspielerin Michaela May erinnerte sich an gemeinsame Dreharbeiten 1987: „Schon damals war sie für mich eine Grande Dame mit großer Grandezza, aber mit leisen und feinen Tönen und auffallender Zurückhaltung in diesem doch oft so lauten Zirkus des Schauspielberufs.“ Kubitschek sei für sie „weiter ein großes Vorbild“. Regisseur Michael Verhoeven ließ ausrichten: „Glückwünsche und Bewunderung.“

Glückwünsche auch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gratulierte der „großartigen Schauspielerin“ schon am 30. Juli. „Sie haben über die Jahre Ihr Publikum begeistert – vielfältig und überzeugend – und sich durch Ihr Lebenswerk Respekt und Anerkennung erworben", wandte sich Steinmeier in einem Schreiben mit persönlichen Worten an Kubitschek.

Ruth Maria Kubitschek bleibt unvergessen in „Monaco Franze“ und „Kir Royal“

Unvergessen:  Ruth Maria Kubitschek als "Spatzl" in Helmut Dietls (1944-2015) Serie "Monaco Franze" (1983)
Unvergessen: Ruth Maria Kubitschek als "Spatzl" in Helmut Dietls (1944-2015) Serie "Monaco Franze" (1983) © dpa, Istvan Bajzat, bsc alf

Unvergessen seien die Rollen der Schauspielerin als "Spatzl" in Helmut Dietls (1944-2015) Serie „Monaco Franze“ (1983) und als Verlegerin in „Kir Royal“ (1986). "Ein ums andere Mal ist es Ihnen gelungen, eigenwilligen Charakteren und gebrochenen Seelen Gestalt zu geben", erklärte der Bundespräsident. "Wir Zuschauer können Ihnen nur immer wieder aufrichtig danken für den Zauber Ihrer Schauspielkunst, für melancholische und erheiternde Stunden - und für den vorausgenommenen Rückblick mitten im Erfolg."

"Ihr Gefühl für die Zerbrechlichkeit der Gegenwart und Ihre Begabung und Fähigkeit, dieses Gefühl auch zu zeigen, sind außergewöhnlich", würdigte Steinmeier die Schauspielerin weiter. Mit ihrer Kunst habe Ruth Maria Kubitschek "das kulturelle Leben in unserem Land bereichert". "Dafür sage ich Ihnen heute meinen Dank."

Ihr letzter Film war „Frau Ella“ (2013)

Die Grand Dame der TV-Unterhaltung hat sich in den letzten Jahren aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. Ihr letzter Film war „Frau Ella“ (2013) neben Matthias Schweighöfer (40). 2014 kündigte sie ihren Abschied von der Schauspielerei an.

spot on news/jti