Promi-Hotspot St. Barth: Warum die Stars hier in Corona-Zeiten urlauben

Kim Gloss, Raúl Richter und Co. fliegen in die Sonne
02:29 Min

Kim Gloss, Raúl Richter und Co. fliegen in die Sonne

Trotz Reisewarnung urlaubt die Promiwelt am Strand

Noch immer hält die Corona-Krise die Welt in Atem und noch immer sollen die Kontakte reduziert sowie Vergnügungsreisen gemieden werden. Doch das scheint den einen oder anderen Promi nicht zu interessieren: Unter ihnen Paul McCartney, Chrissy Teigen oder auch Sofia Richie. Sie alle urlauben derzeit auf der Karibikinsel St. Barth und das, obwohl die Behörde des amerikanischen Gesundheitsministeriums eine Reisewarnung ausgesprochen hat. Auch deutsche Promis zieht es trotz der kritischen Gesundheitslage aktuell in die Sonne. Während sich Kim Gloss und Raúl Richter in der Sonne Mexikos oder auf Guatemala räkeln, erhebt eine Promi-Lady jetzt ihre Stimme und macht den Reise-Promis eine Ansage. Wer das ist, unser Video zeigt es Ihnen.

Chrissy Teigen, John Legend und Sofia Richie genießen die Sonne auf St. Barth

Die französische Antilleninsel St. Barth ist immer noch einer der Promi-Hotspots überhaupt. Hier geben sich die Superreichen die Klinke – oder besser gesagt: die Klinke ihrer Yacht-Tür – in die Hand. Doch in der aktuellen Corona-Krise soll eigentlich nicht mehr zu Spaßreisen aufgebrochen werden. Die Behörde des amerikanischen Gesundheitsministeriums hat eine Reisewarnung ausgesprochen. Alle Reisen, die nicht beruflich-bedingt sind, sollen bitte nicht stattfinden. Zwar gibt es auf St. Barth aktuell keinen Lockdown, doch die Lage ist ernst und das Corona-Risiko aktuell auf „hoch“ eingestuft. Urlauber müssen bei Einreise einen aktuellen Covid-19-Test vorlegen.

Das große Risiko scheint unzählige Promis aber trotzdem nicht vom Sonnenbaden auf der Luxus-Insel abzuhalten. So postet Sofia Richie gute Laune Selfies beim Chillen auf der Yacht oder beim Schnorcheln.

Auch Chrissy Teigen und ihr Ehemann John Legend lassen es sich vor der Insel gut gehen. Mit ihren Kindern schippern sie auf einer Luxus-Yacht vor der Küste umher. Doch diese Luxus-Fotos sorgen bei vielen Fans für Verwunderung und böse Kommentare. Um diesen Shitstorm zu umgehen, hat Cathy Hummels ihren Followern schon via Instagram von ihrer anstehende Dubai-Reise berichtet. Dazu schreibt sie: „Meine Reise nach Dubai ist in erster Linie rein beruflich. Aber natürlich nutze ich die freie Zeit mit meinem Sohn und wir machen es uns so schön es geht.“

Eines ist auf jeden Fall gewiss – die Strände in St. Barth, Mexiko, Dubai und Co. werden auch nach Corona noch da sein und die Promis zum Sonnenbaden aufnehmen.