Profitänzerin Oana Nechiti spricht über ihren Ausstieg bei „Let’s Dance“

Oana Nechiti über ihren Ausstieg
01:40 Min Oana Nechiti über ihren Ausstieg

Zwischen Familie und hartem Training

Sechs Jahre lang ist Oana Nechiti Profitänzerin bei „Let’s Dance“ und meistert an der Seite ihrer großen Liebe Erich Klann den Spagat zwischen Familie und langen Trainingswochen. Doch nach der 11. Staffel tauscht sie das Tanzparkett gegen einen Platz in der DSDS-Jury. Warum sie diese Entscheidung trifft und mit welchen Schuldgefühlen die 31-jährige Mutter kämpfen muss, verrät sie im Video. 

Oana und Erich: Konkurrenten auf dem Tanzparkett und privat eine glückliche Familien

2013 schwebt Profitänzerin Oana Nechiti das erste Mal über das „Let’s Dance“-Parkett. Sechs Staffeln lang bringt die rumänische Tänzerin und Choreografin diversen Promis von Jürgen Milski bis Bela Klentze den richtigen Hüftschwung bei. Liiert ist die 31-Jährige mit Profitänzer Erich Klann, mit dem sie einen sechsjährigen Sohn hat. Auf dem „Let’s Dance“-Tanzparkett sind die beiden Konkurrenten, privat genießen die beiden ihr Familienglück.  

Nach einem „emotionalen Breakdown“ trifft Oana ihre Entscheidung

​Lange Zeit können Oana und Erich Job und Familie mit Hilfe der Großeltern gut unter einen Hut bringen – trotzt der anstrengenden vier Monate, die „Let’s Dance“ Jahr für Jahr von ihnen abverlangt. „Let’s Dance war und ist für Erich und mich viele Jahre Lebensinhalt gewesen.  Diese vier Monate – wir haben wirklich DAFÜR gelebt.“ Doch mit der Zeit wurde es immer schwieriger für das junge Paar.

Zwei Jahre lang spielt Oana mit dem Gedanken, bei „Let’s Dance“ aufzuhören und trifft nach einem tränenreichen „emotionalen Breakdown“ ihre Entscheidung.