Priyanka Chopra ändert nach Hochzeit mit Nick Jonas ihren Namen

Priyanka Chopra und Nick Jonas bei der "Bumble"-Launchparty in Neu-Delhi am 5. Dezember 2018.
Priyanka Chopra und Nick Jonas haben am 2. Dezember 2018 geheiratet. Wenige Tage nach der Traumhochzeit änderte Chopra ihren Nachnamen bei Instagram. © Getty Images, Pallav Paliwal / AFP

Priyanka Chopra heißt jetzt Priyanka Chopra Jonas

Es ist keine Woche her, dass sich Priyanka Chopra (36) und Sänger Nick Jonas (26) bei einer traumhaften Zeremonie in Indien das Jawort gaben. Nun hat die frischgebackene Braut den nächsten großen Schritt getan: Sie hat ihren neuen Status auch bei Instagram offiziell gemacht und ihren Namen von Priyanka Chopra in Priyanka Chopra Jonas geändert. 

Priyanka hängt ein Jonas dran

Die Frau von Heute gibt ihren Nachnamen nicht mehr auf, sondern hängt bei einer Promi-Hochzeit einfach einen dran. Wie schon aus Kim Kardashian (38) bei ihrer Hochzeit 2014 mit Kanye West (41) Kim Kardashian West wurde, hat "Quantico"-Darstellerin Priyanka Chopra nun den Namen ihres frisch Angetrauten angenommen und damit ihre Liebe besiegelt.

Traumhochzeit-Marathon in Indien

Priyanka Chopra und Nick Jonas haben sich am 1. Dezember 2018 im Umaid-Bhavan-Palast im indischen Jodhpur in einer westlichen Zeremonie das Jawort gegeben. Die Trauung, bei der die Verliebten Eheringe von Chopard austauschten, nahm Jonas' Vater Paul vor.

Die zweite Trauung fand nach traditionellem Hindu-Brauch am 2. Dezember im Umaid-Bhawan-Palast im indischen Jodhpur statt. Während Priyanka Chopra bei ihrer ersten Zeremonie ein Brautkleid von Ralph Lauren trug, strahlte die Braut bei der traditionellen Hindu-Zeremonie in einem roten Sari.