US-First Lady Jill Biden macht Kelly Clarkson Mut

Ganz privater Talk vonJil Biden und Kelly Clarkson
02:23 Min

Ganz privater Talk vonJil Biden und Kelly Clarkson

Private Themen in TV-Show

Scheidungstipps von höchster Stelle: In der „The Kelly Clarkson Show“ sprach Gastgeberin Kelly Clarkson (38) jüngst mit US-First-Lady Jill Biden (69) unter anderem über die eigene anstehende Scheidung. Die Sängerin hatte ihre im Juni 2020 eingereicht, auch Jil hat ebenfalls eine Scheidung hinter sich. Ausschnitte des Interviews zeigen wir im Video.

Kelly Clarksons neuer Motivationssatz soll „Morgen wird alles besser“ sein

„Meine Mutter sagte immer zu mir: 'Morgen wird alles besser. Und wenn du eins nach dem anderen machst, werden die Dinge besser werden'“, begann Biden. Auf diesen Rat ihrer Mutter blicke sie heute positiv zurück, denn: „Wenn ich mich nicht hätte scheiden lassen, hätte ich Joe nicht kennengelernt. Ich hätte nicht die wunderbare Familie, die ich jetzt habe“, so Biden weiter.

Die First Lady fuhr fort: „Ich glaube wirklich, dass alles gut wird. Und ich denke, Kelly, mit der Zeit – ich weiß nicht, wie lange es bei dir her ist – aber ich denke, mit der Zeit wirst die Verletzung heilen“, sprach sie ihr weiter Mut zu. Biden können es kaum erwarten, „bis der Tag für dich kommt und du mich anrufst und sagst: 'Hey Jill, du hattest recht.'“

Jill Bidens Scheidung war im Jahr 1975

Kelly Clarkson und Brandon Blackstock hatten 2013 geheiratet. Gemeinsam haben sie eine Tochter (geb. 2014) und einen Sohn (geb. 2016). Im Juni 2020 hatte sie die Scheidung eingereicht. Jill Biden ist seit 1977 mit dem heutigen US-Präsidenten Joe Biden (78) verheiratet. Die beiden bekamen eine Tochter, Ashley Biden (39). Er brachte aus seiner ersten Ehe zwei Söhne mit. Von 1970 bis 1975 war Jill Biden in erster Ehe mit Bill Stevenson verheiratet.

spot on news