Prinzessin Leonor von Spanien soll verliebt sein

Kronprinzessin Leonor von Spanien hat ihr Herz an einen Klassenkameraden verloren
Kronprinzessin Leonor von Spanien hat ihr Herz offenbar an einen Klassenkameraden verloren © dpa, Damián Arienza, vco

Hat Leonor von Spanien ihren ersten Freund?

Leonor von Spanien (14) ist die jüngste Thronfolgerin Europas. Bisher konnte die Prinzessin ihre Kindheit weitgehend abgeschirmt von der Öffentlichkeit relativ normal genießen. Doch in den vergangenen Monaten trat sie immer mehr ins Rampenlicht und übernahm erste offizielle Aufgaben für die Krone. Privat hat sich die älteste Tochter von König Felipe (52) und Königin Letizia (47) offenbar zum typischen Teenie entwickelt. Jetzt soll Leonor zum ersten Mal verliebt sein – allerdings zum Missfallen ihrer Eltern. 

Sohn einer der reichsten Familien Madrids

Süße Gerüchte aus Spanien! Mit 14 Jahren ist Kronprinzessin Leonor genau im richtigen Alter für eine erste Schwärmerei. Laut der argentinischen Wochenzeitschrift „Caras" hat sich Spaniens Thronfolgerin in einen Klassenkameraden verguckt. Über die Identität des jungen Mannes sei bisher wenig bekannt. Es soll sich um den Sohn einer der reichsten Familien Madrids handeln. Die Prinzessin soll ihren Schwarm auf der exklusiven Privatschule „Santa Maria de los Rosales" kennengelernt haben. 

König Felipe und Königin Letizia seien laut spanischen Medien von der Romanze ihrer Tochter alles andere als begeistert, heißt es weiter. In ihren Augen sei Leonor noch zu jung für die Liebe. Besonders Letizia, die als strenge und kontrollierende Mama gilt, mache sich Sorgen. Doch die Prinzessin habe sich von den Bedenken ihrer Eltern nicht beeinflussen lassen. Stattdessen habe sie mit teenagerhaftem Aufbegehren und Trotz reagiert, so die Berichte.

Im Video: Hier hält Leonor ihre erste Rede vor Publikum

Hier hält sie ihre erste Rede vor Publikum
00:35 Min

Hier hält sie ihre erste Rede vor Publikum