Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank: Auszug aus Frogmore Cottage?

Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank: Auszug aus Frogmore Cottage?
Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank bei der Hochzeit von James Matthews und Pippa Middleton. © ALPR/AdMedia/ImageCollect, SpotOn

Anwesen von Harry und Meghan

Prinzessin Eugenie (30) und Ehemann Jack Brooksbank (34), die Anfang 2021 ihr erstes Kind erwarten, haben vor rund sechs Wochen Frogmore Cottage im Park von Schloss Windsor bezogen. Jetzt soll das Paar aus dem alten Zuhause von Eugenies Cousin Prinz Harry (36) und Ehefrau Meghan (39) schon wieder ausgezogen sein. "Das Haus ist schon wieder leer. Warum will niemand in Frogmore Cottage wohnen? Was ist falsch mit dem Haus?", erklärte ein Insider der britischen Boulevardzeitung "The Sun". Prinzessin Eugenie und ihr Ehemann, mit dem sie seit 2018 verheiratet ist, sollen wieder im Kensington Palast wohnen.

Prinz Harry und Herzogin Meghan stellten ihr ehemaliges Zuhause ursprünglich für das Paar zur Verfügung, sodass es dort sein Familienglück genießen kann. Ein Sprecher des Königshauses bestätigte im November den Umzug, machte aber klar, dass das historische Anwesen weiterhin die offizielle britische Residenz von Harry und Meghan bleibe.

Eugenie und Jack wohnten zuvor im Ivy Cottage des Kensington Palastes. Nach umfangreichen Renovierungsarbeiten, die tatsächlich endgültig erst im September 2020 abgeschlossen wurden, zogen Harry und Meghan zunächst im April 2019 - kurz vor der Geburt von Baby Archie (1) - auf Frogmore Cottage ein. Im Januar 2020 gaben sie bekannt, künftig von ihren Pflichten als hochrangige Mitglieder der britischen Königsfamilie zurücktreten zu wollen. Mittlerweile leben sie im kalifornischen Santa Barbara.

spot on news