Staatsbesuch der Niederländer

Prinzessin Estelle stiehlt den großen Royals die Show

Prinzessin Estelle stiehlt den Großen die Show
00:35 Min

Prinzessin Estelle stiehlt den Großen die Show

Royaler Besuch in Schweden! König Willem-Alexander (55) und Königin Máxima (51) sind derzeit auf einer dreitägigen Stippvisite und absolvieren Termine in Stockholm und Göteborg. Doch nicht die Niederländer standen am ersten Tag des Staatsbesuchs im Mittelpunkt, sondern Prinzessin Estelle. Die Zehnjährige stahl den großen Royals glatt die Show.

Die Royals pflegen freundschaftliches Verhältnis

König Willem-Alexander flog sich und seine Ehefrau höchstpersönlich mit der Regierungsmaschine nach Stockholm, wie „Daily Mail“ berichtet. Der 55-Jährige tritt oft als Pilot oder – oder so wie nun – als Co-Pilot in Erscheinung. Dies ist notwendig, damit er seine 2001 erworbene Lizenz als Verkehrspilot nicht verliert.

In Schweden angekommen wurden das niederländische Königspaar von Kronprinzessin Victoria (45) und Prinz Daniel (49) in Empfang genommen. Herzlich begrüßte sich die Royals mit Küsschen auf die Wange. Die schwedische Prinzessin machte zudem einen Knicks, schließlich hat sie einen niedrigeren Rang. Königin Maxima trug ein Kleid in Rosa mit passendem Hut. Die Robe stammt von Natan. Victoria setze auf Kleid und Blazer in einen Bordeaux-Ton.

Selbstbewusste und modebewusste Estelle

Anschließend fuhren Willem-Alexander und Máxima in einer Pferdekutsche zum Königlichen Palast in Stockholm. Dort trafen sie Schwedens Königin Silvia (78) und König Carl Gustaf (76). Es folgte eine offizielle Begrüßungszeremonie, bei der die Niederländer eine Ehrengarde inspizierten. Anschließend posierten die beiden Familien für Fotos.

Auch Prinzessin Estelle, die Tochter von Victoria und Daniel, gesellte sich dazu. Die Zehnjährige ist die Patentochter von König Willem-Alexander. Mit einem breiten Lächeln stellte sich die Grundschülerin vor die Presse. Auffällig: Estelle wird langsam nicht nur immer selbstbewusster, sondern auch immer modebewusster. Die Grundschülerin brachte zu dem Termin sogar eine kleine Handtasche mit.

spot on news/tma

weitere Stories laden