Kurz vor ihrem Tod

Prinzessin Diana wollte nach Amerika fliehen

Prinzessin Diana wollte nach Amerika fliehen
Prinzessin Diana © BANG Showbiz

Sie wollte fliehen! Prinzessin Diana plante offenbar Wochen vor ihrem Tod in die USA abzuhauen. Wie ein ehemaliger Leibwächter behauptet, soll sie die Reise ohne ihre Söhne geplant haben.

Flucht in die USA?

Prinzessin Diana
Prinzessin Diana plante ihre Flucht. © Getty Images

Dianas ehemaliger Leibwächter Lee Sansum behauptet in seinen Memoiren „Protecting Diana: A Bodyguard's Story“, dass die Prinzessin kurz davor stand, Paparazzi von ihren Plänen zu erzählen, auszuwandern. Damit ihre Söhne Prinz William und Harry vor dem Rampenlicht geschützt werden, wollte Diana offenbar alleine flüchten.

Ausgeglichene Prinzessin

Lee erinnert sich: „Sie sagte zu mir: ‚Es gibt nichts, was ich in Großbritannien tun kann. Die Zeitungen dort greifen mich an, egal was ich tue.‘ Und dann sagte sie mir: „Ich möchte in die USA gehen und dort leben, damit ich dem Alltag entfliehen kann. Zumindest in Amerika mögen sie mich und werden mich in Ruhe lassen.“ Lee erinnert sich auch, dass er Diana gefragt hat, ob ihre Söhne sich ihr anschließen würden, worauf sie antwortete, dass es ihr niemals erlaubt sein würde, sie von ihren königlichen Pflichten zu entbinden. Diana, die vor 25 Jahren im Alter von 36 Jahren starb, soll gesagt haben: „Ich werde sie wahrscheinlich nur in den Schulferien sehen können.“

Der ehemalige Militär-Mann Lee soll in seinem Buch auch die Gerüchte zurückgewiesen haben, dass Diana in den Wochen vor ihrem tödlichen Unfall in einem Pariser Tunnel am 31. August 1997, bei dem auch Dodi (42) verunglückte, psychisch instabil war. „Ich kann Ihnen sagen, dass ich 10 Tage in der Nähe von ihr verbracht habe, und sie war einer der ausgeglichensten Menschen, die ich je getroffen habe. Ich sollte es wissen. Ich bin darauf trainiert zu erkennen, ob jemand unausgeglichen ist. Das ist Teil meines Jobs.“

BANG Showbiz

weitere Stories laden