Prinzessin Christina der Niederlande: Schwester von Prinzessin Beatrix ist gestorben

Prinzessin Beatrix der Niederlanden trauert um Schwester Christina
Die ehemalige Königin Beatrix der Niederlanden trauert um ihre jüngste Schwester, Prinzessin Patricia. © imago/PPE, PPE, imago stock&people

„Wir sind traurig über den Tod unserer lieben Schwester und Tante“

Traurige Nachricht aus dem niederländischen Königshaus: „Wir sind traurig über den Tod unserer lieben Schwester und Tante“, teilten Prinzessin Beatrix (81) und ihr Sohn König Willem-Alexander (52) mit. Prinzessin Christina ist am 16. August im Palast Noordeinde verstorben. 

Maxima und Beatrix: „Viele gute Erinnerungen“

Christina sei eine markante Persönlichkeit mit einem warmen Herzen gewesen, erklärten Königin Máxima und Prinzessin Beatrix. „Mit ihrem musikalischen Talent wusste sie, viele zu berühren. Wir schätzen die vielen guten Erinnerungen an sie“, zitiert das niederländische Königshaus die beiden.

Bei Prinzessin Christina wurde 2017 Krebs diagnostiziert

Im Herbst 2017 wurde bei ihr eine Knochenkrebs-Erkrankung festgestellt. Die 72-Jährige hinterlässt drei Kinder aus ihrere Ehe mit dem bürgerlichen Jorge Guillermo.

Die Trauer um Christina reißt alte Wunden auf

Schon Königin Máxima der Niederlande (48) musste in den vergangenen Jahren schwere Verlust ertragen. Im Juni 2018 hatte sich ihre kleine Schwester Inés Zorreguieta mit nur 33 Jahren das Leben genommen. Im August 2017 war Máximas Vater Jorge Zorreguieta mit 89 Jahren an Lymphdrüsenkrebs gestorben