Trauer um die Queen schweißt die Familie zusammen

Und plötzlich ein Lächeln! Rührender Moment zwischen Prinzessin Charlotte und Prinz Harry

Prinzessin Charlotte und Prinz Harry in der St. George’s Chapel
Prinzessin Charlotte und Prinz Harry in der St. George’s Chapel © POOL/AFP via Getty Images

Es war ohne Frage ein hochemotionaler Tag für die britische Königsfamilie, doch trotz aller Trauer um Queen Elizabeth II., die im Alter von 96 Jahren verstorben ist – es gab auch schöne Momente, die zutiefst menschlich waren. Dazu gehörte auch eine Szene zwischen Prinz Harry (38) und seiner kleinen Nichte, Prinzessin Charlotte (7).

Besondere Verbindung zwischen Onkel und Nichte?

Während des Gottesdienstes in der St. George's Chapel nahmen Harry und seine Frau, Herzogin Meghan (41), zur Überraschung vieler in der ersten Reihe Platz und saßen damit direkt neben der Familie von Harrys Bruder, Prinz William (40). Dessen Tochter Charlotte war neben ihrem Onkel platziert – und diese Kombination war es auch, die während der Zeremonie für einen rührenden Moment sorgte. Aufnahmen zeigen, wie die Siebenjährige zunächst ihren Hut gerade rückt und anschließend zu ihrem Onkel aufschaut. Der erwidert den Blick und soll daraufhin seine kleine Nichte liebevoll angelächelt haben.

Lese-Tipp: Auch zwischen Charlotte und ihrem Bruder Prinz George kam es zu einem zuckersüßen Moment

Prinzessin Charlotte der Sonnenschein der Familie

Aber nicht nur ihrem Onkel Harry entlockte Charlotte ein Lächeln, ihre Tante Meghan hatte sie bereits zuvor zum Schmunzeln gebracht. Ein Video zeigt die beiden vor der Westminster Abbey Als Charlotte etwas sagt, scheint die Herzogin von Sussex ihr Grinsen nicht zurückhalten zu können. Neben den zahlreichen emotionalen Szenen sind das zauberhafte Momente, die unvergessen bleiben. (dga)

weitere Stories laden