Prinzessin Charlotte: Deshalb ist das Foto mit Patentante Sophie Carter eine echte Überraschung

Princess Charlotte on the steps of St George's Chapel in Windsor Castle after the wedding of Prince Harry and Meghan Markle in Windsor, Britain, May 19, 2018. Jane Barlow/Pool via REUTERS
Prinzessin Charlotte stiehlt allen die Show © REUTERS, POOL, UKPIX

Ein Bild des Mini-Royals begeistert das Netz

Am Wochenende waren Prinzessin Charlotte und ihr Bruder Prinz George auf einer Hochzeit in Norfolk mal wieder DIE Hingucker schlechthin. Doch ein Foto von Charlotte sorgt zurzeit ordentlich für Furore im Netz.

Das Foto ist ein echtes Novum

Die dreijährige Prinzessin Charlotte war Blumenmädchen bei der Hochzeit ihrer Patentante Sophie Carter. Die ist eine sehr gute Freundin von Charlottes Mama, Herzogin Kate, die ebenfalls bei der Hochzeit anwesend war. Und auch der fünfjährige Prinz George war als Pageboy mit von der Partie. Wie man den kleinen Thronfolger so kennt, sorgte der mit seinem verschmitzten Lächeln wieder für ganz viele süße Fotos. Und trotzdem: Ein Foto seiner Schwester ist ein echtes Novum!

Denn die wird auf dem Arm getragen – aber nicht etwa von Mama oder Papa William! Nee, ihre Patentante nimmt Charlotte auf den Arm! Hm, okay, Sie fragen sich jetzt vielleicht: "Wo liegt das Problem?!" Aber für Blaublut-Verhältnisse ist das echt eine Überraschung! Ein royaler Fan twitterte sofort: "Wir sehen hier etwas, dass es noch nie gab – ein Cambridge-Kind auf dem Arm einer Person, die nicht William oder Kate ist." Na gut, scheint also was Großes zu sein.

Die Familien sind schon lange befreundet

Ein Königs-Experte ist sicher, dass es da keinen Codex im royalen Umgang gibt, der es Nicht-Blaublütern verbietet, ein königliches Kind zu tragen. Fraglich ist allerdings, ob Sophie Carter auch den zukünftigen König George einfach so auf den Arm nehmen würde. Auf jeden Fall aber beweist es uns, wie nah sich Sophie und Herzogin Kate seit ihrer gemeinsamen Zeit am Marlborough College stehen.

Auch Kates Eltern und ihr Bruder, James, waren bei der Hochzeit anwesend. Schwester Pippa Middleton war jedoch nicht dabei. Die ist gerade hochschwanger und erwartet im kommenden Monat ihr erstes Kind.

Ob nun ein Bruch mit der Etikette oder nicht – Charlotte schien damit gar kein Problem gehabt zu haben. Und das ist doch am Ende die Hauptsache.