Prinzessin Beatrice schmeißt pompöse Verlobungsparty

Prinzessin Beatrice schmeißt pompöse Verlobungsparty
Prinzessin Beatrice, Edoardo Mapelli Mozzi © BANG Showbiz

Prinzessin Beatrice hat ihre Verlobung mit einer großen Sause gefeiert.

Die 31-Jährige hatte im September den Antrag ihres Freundes Edoardo Mapelli Mozzi angenommen. Nun hat das Paar zusammen mit vielen Stars in London eine Verlobungsparty gefeiert. Dabei fehlen durften natürlich nicht Beatrices Mutter Sarah Ferguson und ihre Schwester Prinzessin Eugenie. Auffällig abwesend war jedoch ihr Vater Prinz Andrew. Der Skandal um den Royal hatte bereits einen Schatten auf die Verlobung von Beatrice geworfen - sein Fernbleiben ist also wenig verwunderlich. Stattdessen befand sich das Paar in Gesellschaft zahlreicher Prominenter wie Ellie Goulding, Robbie Williams und seiner Frau Ayda Field sowie James Blunt. Insgesamt waren laut 'Mail Online' um die 30 Gäste geladen.

Als Location hatten sich die Turteltäubchen das edle Restaurant Chiltern Firehouse im Luxus-Stadtteil Marylebone ausgesucht. Dort zahlt man für ein Teller mit Pasta umgerechnet schlappe 77 Euro. Eine Flasche Champagner der Marke Ruinart Blanc de Blancs kostete das Paar rund 147 Euro.

Liiert sind Beatrice und der Immobilienunternehmer bereits seit Herbst 2018. Der Termin der Hochzeit soll auf Sommer nächsten Jahres fallen. Und offenbar planen die Turteltauben auch bereits eifrig Nachwuchs. So verbringe die Prinzessin liebend gerne Zeit mit Mozzis dreijährigem Sohn Christopher. "Ich habe gehört, dass Prinzessin Beatrice sich sehr gut mit Christopher versteht und gerne bald eine eigene Familie hätte", verriet der Royal-Experte Phil Dampier kürzlich gegenüber 'Fabulous Digital'.

BANG Showbiz

weitere Stories laden