Prinz William und Herzogin Kate liefern sich Wettstreit bei Segel-Regatta

Prinz William segelt gegen seine Catherine
Prinz William und Herzogin Catherine © BANG Showbiz

Prinz William und Herzogin Catherine treten kommenden Monat bei einer Segel-Regatta gegeneinander an

Das royale Paar, das gemeinsam die Kinder George (6), Charlotte (4) und Louis (15 Monate) großzieht, wird am 9. August zu zweit die erste Regatta des King's Cup auf der Isle of Wight moderieren und dabei jeweils als Skipper eines Bootes fungieren. In einer Ankündigung auf Royals.uk heißt es: "Bei der Veranstaltung werden der Herzog und die Herzogin als Skipper ihrer individuellen Segelboote im Rahmen eines Rennens mit insgesamt acht Booten in ein Kopf-an-Kopf-Rennen gehen. Das Gewinnerteam erhält den King's Cup, eine historische Trophäe, die zum ersten Mal 1920 von König George V. an das Cowes' Royal Yacht Squadron überreicht wurde. Ihre königlichen Hoheiten hoffen, dass der King's Cup ein jährliches Event wird, um mehr Aufmerksamkeit auf die Vorzüge des Sports zu richten, während gleichzeitig um Unterstützung und Gelder für die Zwecke geworben wird, die der Herzog und die Herzogin unterstützen."

Die Regatta wird zugunsten der wohltätigen Zwecke des Paares ausgetragen und jedes Boot, das teilnimmt, wird eine von acht Wohltätigkeitsorganisationen repräsentieren, die von Prinz William und Herzogin Catherine unterstützt werden. Auf der offiziellen Webseite des King's Cup heißt es: "Der Herzog und die Herzogin sind starke Botschafter für den Sport und haben im Vereinigten Königreich und in Übersee Arbeit geleistet, um den positiven Einfluss hervorzuheben, den Sport auf den Einzelnen und innerhalb lokaler Gemeinden haben kann. Die Herzogin im Besonderen setzt sich dafür ein, wie die Vorzüge von Sport, Natur und Aktivitäten im Freien die Kindesentwicklung beeinflussen und zu einem verbesserten physischen und psychischen Wohlbefinden führen können."

BANG Showbiz