Prinz Philip: Harrys Opa kann doch an der Royal Wedding teilnehmen

Er ist wieder fit: Prinz Philip nimmt an der Royal Wedding teil!
Prinz Philip Anfang der Woche in Windsor © imago/i Images, SpotOn

Nach seiner Hüft-Operation im April ist er wieder fit

Die Spatzen pfiffen es bereits seit einigen Tagen von den Dächern, doch jetzt ist es endlich offiziell: Prinz Philip (96) kann nach seiner Hüft-Operation vor rund sechs Wochen am 19. Mai an der Hochzeit seines Enkels Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) teilnehmen. Laut Informationen der britischen 'Daily Mail' habe der Buckingham Palast dies mittlerweile bestätigt. 

Der 96-Jährige braucht keine Krücken mehr

Wie bereits vor einigen Tagen berichtet wurde, benötigt der Gemahl von Königin Elizabeth II. (92) bereits seit einiger Zeit keine Krücken mehr und selbst das Treppensteigen mache ihm keine Probleme mehr.

Prinz Philip ließ sich Anfang April in einem lange geplanten Eingriff ein künstliches Hüftgelenk einsetzen. Nur wenige Tage nach der Operation wurde er bereits aus dem Krankenhaus entlassen und kehrte zur Pflege nach Hause zurück. Damals hieß es in einer kurzen Mitteilung der königlichen Familie, dass alle guter Dinge seien und der Zustand von Prinz Philip "zufriedenstellend" sei.

Gerüchten zufolge wurde der Zeitpunkt des Eingriffs extra wegen der Hochzeit seines Enkels gewählt, damit der Prinzgemahl wieder genesen an der Zeremonie teilnehmen könne.

spot on news

Alles zur Traumhochzeit des Jahres finden Sie auch bei TV NOW und in der TV NOW App.