Prinz Harry und Meghan Markle wünschen sich eine Bananen-Torte für ihre Hochzeit

Süß: Darum wollen Harry und Meghan eine Bananen-Hochzeits-Torte
Turteltauben mit besonderem Torten-Gusto: Meghan Markle und Prinz Harry haben angeblich einen besonderen kulinarischen Wunsch für ihre Hochzeit © imago/PA Images, SpotOn

Eine besondere Frucht

Es gibt bei einer royalen Hochzeit buchstäblich nichts, was nicht mit Bedeutung aufgeladen wäre - oder eine Nachricht wert. Und so elektrisierte die Fans des britischen Königshauses am Sonntag ein Kuchen-Gerücht: Prinz Harry (33) und seine Meghan (36) hätten bereits einen Torten-Wunsch für den Tag der Hochzeit geäußert, berichtete der 'Daily Telegraph'. Glaubt man einem Insider, soll es eine Bananen-Torte werden.

"Schlaf gut. xx"

Denn neben Harrys Vorliebe für alles Kulinarische mit Bananen - die Ex-Palastkoch Darren McGrady vergangenes Jahr ausgeplaudert hatte - gibt es auch eine süße gemeinsame Verbindung der Eheleute in spe zur Südfrucht. Die Lösung des Rätsels findet sich in einem Instagram-Posting Meghan Markles aus dem November 2016.

Kurz nach der offiziellen Verkündung der Liaison mit Harry postete die Schauspielerin zwei friedlich gemeinsam schlummernde Bananen. Augenscheinlich samt eines süßen Gute-Nacht-Grußes an den Liebsten: "Schlaf gut. xx", war über dem Bild zu lesen. Eine kleine Geste, wie sie in Fernbeziehungen wichtig ist.

Angesichts der liebenswerten Referenz werden die Briten wohl auch großzügig über den kleinen Stilbruch hinwegsehen. Üblich wäre eigentlich ein Fruit Cake als oberste Schicht der Torte. Aber auch Harrys Bruder hatte das traditionelle Kuchen-Protokoll bereits gebrochen: Bei der Hochzeit mit Kate wurde Kuchen aus Schokoladen-Biscuit gereicht - nebst einer bescheidenen, achtstöckigen Torte.

spot on news