Prinz Harry und Meghan Markle: Das sind die ersten Bilder aus der Verfilmung ihrer Liebesgeschichte

Bald im TV: Prinz Harrys und Meghan Markles Liebesgeschichte
Prinz Harrys und Meghan Markles Liebesgeschichte ist bald im US-Fernsehen zu sehen. © REUTERS, PETER NICHOLLS, AW

Ihre Liebesgeschichte in Spielfilmlänge

Endlich ist es raus: Am 13. Mai – nur wenige Tage vor der Hochzeit von Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36) – wird ihre Love-Story im US-Fernsehen gezeigt. Mit Bekanntgabe des Ausstrahlungstermins hat der Sender nun auch die ersten Set-Fotos veröffentlicht.

Darum geht's in 'Harry und Meghan – The Royal Love Story'

Sechs Tage bevor sich Prinz Harry und Meghan Markle das 'Ja-Wort' in der St.Georgs-Kapelle von Schloss Windsor geben, können royale Fans sich die Liebesgeschichte der beiden unter dem Titel 'Harry und Meghan – The Royal Love Story' im US-Fernsehen ansehen. Der Film wird die "märchenhafte Romanze" des berühmten Paares zeigen – "von dem Moment an, seit sie durch Freunde einander vorgestellt wurden."

Vom Kennenlernen bis kurz vor der Traumhochzeit

Nach dem ersten Kennenlernen wird die Liebesgeschichte weiter erzählt: Wie sie es monatelang schafften, "ihre Romanze unter Verschluss zu halten. Und schließlich die intensive Aufmerksamkeit der globalen Medien um ihre Beziehung und Meghans Leben als geschiedene amerikanische Schauspielerin."

Das sind die Schauspieler

Gespielt wird das royale Paar von dem britischen Schauspieler Murray Fraser und Parisa Fitz-Henley – die bislang nur Serien-Junkies bekannt sind. Herzogin Catherine und Prinz William werden von Laura Mitchell und dem australischen Darsteller Burgess Abernethy verkörpert, von denen es nun auch erstmals Set-Fotos gibt.